Kunststoffe für die Medizintechnik

Albis erweitert Werkstoffangebot für die Medizintechnik

Das Healthcare-Produktportfolio hat Albis Plastic um die Texin RxT TPU-Typen (thermoplastisches Polyurethan Elastomer) von Covestro ergänzt. Zielanwendungen sind vor allem Anwendungen in der in Medizintechnik, Labor und Diagnostik – beispielsweise die Herstellung von Schläuchen, Kathetern, Gehäuseteilen oder Soft-Touch-Griffen. Im Gegensatz zu einigen konventionellen Gummi- oder PVC-Produkten seien keine Weichmacher enthalten, die Unverträglichkeiten hervorrufen können.

Ergänzt wird das Angebot mit einem regulatorischen Servicepaket. Hierzu zählen die Zusicherung der Rezepturkonstanz sowie die Bestätigungen der Lebensmitteltauglichkeit nach FDA und der Biokompatibilität, zum Beispiel nach USP Klasse VI oder ISO10993-1. Außerdem werden die Anforderungen des Europäischen Arzneibuchs (EP) erfüllt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinraum

Metall und Plastic unter neuer Leitung

Seit 18. November 2019 ist Christian Heuer Geschäftsführer der Metall + Plastic GmbH. Das Unternehmen mit mehr als 120 Mitarbeitern entwickelt und produziert Isolatoren und Dekontaminationstechnologien.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Medizintechnik

Prototypen und Kleinserien im 3D-Druck

SLS schafft Designpotenzial in der Medizintechnik. Das Lasersintern ermöglicht Medizintechnik-Designern, in kurzer Zeit Kunststoffbauteile für Machbarkeitsstudien zu drucken. Die funktionalen Prototypen weisen weitgehend die gleichen Eigenschaften...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite