Leitende Kunststoffe

Elektromagnetisch abschirmende Compounds

Eine neue Generation elektromagnetisch abschirmender thermoplastischer Compounds zielt auf Anwendungen in Gehäusen für elektrische und elektronische Geräte, wie Computer, Empfänger, Telefone und Laborgeräte.

Miniaturisierung und weitere Verbreitung elektronischer und elektrischer Geräte erzeugen zusätzlichen Bedarf nach besser abschirmenden Materialien. Kunststoffe als Nichtleiter sind durchlässig für elektromagnetische Wellen bis 100 GHz. Eine Schirmwirkung ist aber erforderlich, um elektromagnetische Emissionen zu verhindern und damit die Beeinflussung empfindlicher elektronischer Geräte auszuschließen.

Die Abschirmung der elektronischen Komponenten wird mit Einsatz elektrisch leitfähiger Gehäuse erreicht. Eingesetzt werden hierfür Metallbleche, Spezialfolien, leitfähigen Beschichtungen und leitfähige Compounds. Im Vergleich zu anderen Compounds bietet Luvocom ES laut Anbieter eine bessere Schirmwirkung. Mit bisher verfügbaren Schirm-Compounds seien größere Wanddicken oder zusätzliche Metallbeschichtungen, Folien oder Bleche mit höheren Kosten in der Montage und häufig höherem Platzbedarf im Gehäuse erforderlich. Zudem seien Gewichtseinsparungen möglich.

Geliefert werden die Compounds gebrauchsfertig. Eine gleichmäßige Verteilung der Schirmadditive sei gesichert. Eine Mischung von Polymeren mit Masterbatchen an der Spritzgießmaschine ist damit nicht notwendig. Das bringt ein deutlich geringeres Risiko von Fehlstellen des Schirmnetzwerks im Spritzgießteil. Die Rheologie erlaube eine einfache Verarbeitung und dazu reduzierte Wanddicken. Dank hoher elektrischer Leitfähigkeit seien kleinere Kontaktflächen für die notwendige elektrische Erdung möglich. Das Additivsystem ermögliche zudem Oberflächen in hoher Qualität und Materialien mit guten mechanischen Eigenschaften. Auch flammgeschützte Varianten sind verfügbar.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Druck

3D-Druck schafft Sicherheit

Eine interessante 3D-Druck-Applikation ist für die Formnext angekündigt: Eine individuell gedruckte, sensitive „Haut“ macht die Mensch-Roboter-Kollaboration sicher. Mit den Produktlinien Luvosint und Luvocom 3F will Lehmann und Voss maßgeschneiderte...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite