Neue halogenfreie Kunststoffe

Wirtschaftliche Alternativen zu Polyamid 66

Begrenzte Vorproduktkapazitäten haben zu Lieferengpässen und Preisanstiegen bei Polyamid 66-Compounds geführt. Viele Verarbeiter suchen nach Alternativen.

Ein unverstärktes, halogenfrei flammgeschütztes PBT bietet sich als Material für Steckverbinder an, die derzeit teilweise noch aus Polyamid 66 gefertigt werden. © Lanxess

Das Angebot an halogenfrei flammgeschützten Polyamid 6-, Polyamid 66- und PBT-Compounds umfasst unverstärkte und mit bis zu 45 Gewichtsprozenten glasfaserverstärkte Materialvarianten. Zu ihnen zählen zum Beispiel Polyamid 6-Compounds mit hoher Widerstandsfähigkeit gegen Kriechstrombildung und guter Glühdrahtfestigkeit am Fertigteil, die zur Anwendung in unbeaufsichtigten Haushaltsgeräten geeignet sind, sowie metall- und halogenidfreie Produkttypen für Bauteile wie Hochvolt-Stecker im Bereich der Autobatterie und des elektrischen Antriebstrangs, die dauerhaft nicht korrodieren dürfen. Alle Produkte sind frei von rotem Phosphor und können daher in hellen Farbtönen eingefärbt werden. Gerade die Farbe Orange spielt in der Kennzeichnung von elektrischen und elektronischen Hochvolt-Komponenten hinsichtlich Sicherheit und Funktion eine immer größere Rolle.

Das Laserdurchstrahlschweißen etabliert sich neben der Automobil- zunehmend auch in der Elektro- und Elektronikindustrie bei der Serienfertigung komplexer Kunststoffbauteile. Lanxess hat daher sein Portfolio um halogenfrei flammgeschützte, laserlichttransparente Polyamid 6- und Polyamid 66-Compounds mit Glasfaserverstärkung erweitert, um der erhöhten Nachfrage nach diesen Spezialitäten gerecht zu werden.

Anzeige

In vielen Fällen bieten sich Polyamid 6- und PBT-Compounds als kostengünstige und technisch ebenbürtige Alternative zu Polyamid 66-Compounds an. Mögliche Substitutionen ergeben sich zum Beispiel bei Steckverbindern, Gehäuseteilen, Leitungsschutzschaltern und sichtbaren Bauteilen von Haushaltsgeräten. So bietet sich etwa ein unverstärktes, halogenfrei flammgeschütztes PBT mit einer hohen Kriechstromfestigkeit und Reißdehnung für Steckverbinder an, die derzeit teilweise noch aus Polyamid 66 gefertigt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spezialcompounds

Gegen Glut und Feuer

Eine Studie zum Markt für Flammschutzmittel prognostiziert für die nächsten Jahre hohe Wachstumsraten und neue technologische Entwicklungen.Ob in Handys, Teppichen oder Dämmplatten – in zahlreichen Alltagsprodukten sind Flammschutzmittel...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite