Styrolkunststoff Luran S

Auf dem Weg bleiben

Ein Styrolkunststoff hat sich als robust genug zur Befestigung von Reflektoren an Leitplanken auch unter den typischerweise ungünstigen Rahmenbedingungen erwiesen.

Luran S ist der Handelsname für mit Acrylester-Kautschuk modifizierte Styrol-Acrylnitrilcopolymere von BASF. Dieser Kunststoff ist nicht nur schlagzäh, fest und leicht, sondern vor allem auch witterungsstabil, weswegen er im Straßenverkehr gern für Ampelanlagen verwendet wird. Seit kurzem nutzt auch der polnische Verarbeiter Wital den Typ S 778T für Leitplankenreflektoren. Die bisher verwendeten Halterungen aus Stahl wurden mit einer stahlgrau eingefärbte Variante des Acrylester-Styrol-Acrylnitril-Polymers ersetzt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

ASA Luran s BX 13042

Der Mikroben-Killer

Neu auf dem Markt ist seit kurzem ein Kunststoff, der die Eigenschaft besitzt, Mikroben abzutöten.Der Werkstoff gehört zu den Spezialitäten im Styrolkunststoff-Sortiment der BASF, heißt Luran S BX 13042 und soll das zur Zeit einzige ASA...

mehr...
Anzeige

Gegen den Verschleiß

Für weiße Polyamidgarne

Eine Alternative zu bisherigen Weißpigmentarten soll den Verschleiß bei der Weiterverarbeitung der Garne deutlich reduzieren. In vielen Anwendungen von Polyamidgarnen ist dessen Pigmentierung mit Titandioxid gefordert. Die dafür üblichen rutilen und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Masterbatches

Mehr Farben aus Lichtenfels

Der Hersteller von Masterbatches Lifocolor investiert nach eigenen Angaben 20 Millionen Euro in den Ausbau seines Stammwerks in Lichtenfels. Die Arbeiten haben im Juli begonnen. Die geplante Bauzeit beträgt 18 Monate.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite