Weichkomponenten erzeugen

Additivzuführung perfektioniert das LSR-Spritzgießen

Zur Fakuma wurde eine Anlage zur Dosierung von Farben und Additiven in der LSR-Verarbeitung mit deutlich verbesserter Präzision auf den Markt gebracht.

Mit Hilfe eines hochauflösenden Durchflussmessers wurde die Toleranz bei der Zudosierung von Additiven und Farben gesenkt. (Bild: Elmet)

Um die Effizienz des Einsatzes von Farbpigmenten und Additiven zu optimieren, legt Elmet, beim Spritzgießen von Flüssig-Silikonkautschuk (LIM, Liquid Injection Molding) hohen Wert auf eine möglichst feinfühlige Regelung beim Zudosieren dieser Zusatzstoffe. Der Einsatz eines hochauflösenden Durchflussmessers in der geregelten Farb- und Additivaustragung ermöglicht nach Unternehmensangaben jetzt die Erfassung der Menge des zugeführten Volumens mit einer Toleranz von 640.000 Inkrementen pro Liter. Mit Hilfe dieser Messwerte regelt das System die Zuführung entsprechend dem am Touchdisplay eingestellten Prozentsatz und stellt die entsprechenden Werte für die Dokumentation zur Verfügung.

Der neue Durchflussmesser ist Teil des Regelsystems des Mehrkomponenten-Dosiersystems Top 3000 S, das darauf ausgelegt ist, ein über den gesamten Fassinhalt gleichbleibendes Mischverhältnis einzuhalten, eine Materialausnutzung von über 99 Prozent. Dass soll stabile Spritzgießprozesses und Kosteneffizienz gewährleisten. Die Dosierung und Förderung der LSR-Komponenten A und B geschieht in einem geschlossenen Regelkreis, in dem präzise Volumenzähler die abgegebenen Materialmengen ermitteln. Darüber hinaus lassen sich die zugehörigen Prozessdaten für jeden einzelnen Schuss per USB-, LAN oder WLAN-Schnittstelle exportieren.

Anzeige

Das Mehrkomponenten-Dosiersystem verfüge über besonders robuste und energieeffiziente pneumatische Antriebe, und eigne sich für 20- und 200-Liter-Gebinde. Seine maximale Förderleistung beträgt 2,5 l/min, wobei bis zu 10 Prozent Farbmittel zudosiert werden können. Es ist Teil des Spektrums der Eigenprodukte von Elmet, das auch vollautomatisierte, präzise Spritzgießwerkzeuge, elektronisch einstellbare Kaltkanal-Nadelverschlussdüsen und Peripherieprodukte wie Rückstromsperren, Tauchdüsen, Siebadapter und anderes umfasst. Damit und mit zugekauften Spritzgießmaschinen erstellt das Unternehmen schlüsselfertige Komplettsysteme für die Flüssigsilikon-Verarbeitung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Technische Optiken Fahrzeugbau

Klare Lösung

Hochtransparentes LSR für AutomobilanwendungenBis 95 Prozent Transparenz weisen neue Flüssigsiliconkautschuktypen auf. Sie zielen vor allem auf innovative optische Anwendungen wie LED-Vorsatzlinsen im Automobilbereich.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite