Bedienkonzepte aus der Kommunikationselektronik

Neue Spritzgießmaschinen-Steuerung für die gesamte Fertigungszelle

Neue Spritzgießmaschinen-Steuerung für die gesamte Fertigungszelle von ENGEL AUSTRIA.

Auf der K 2013 will Engel eine neue Steuerungsgeneration vorstellen. Sie soll die Bedienung von Spritzgießmaschinen und integrierten Systemlösungen effizienter und komfortabler machen.

Mit dem neuen Bedienkonzept lassen sich Spritzgießmaschinen und Fertigungszellen entweder nach Aufgaben - zum Beispiel Werkzeugwechsel - oder nach Funktionen - zum Beispiel Einspritzen - steuern. Die dargestellten Informationen konzentrieren sich laut Anbieter auf die jeweils wichtigsten, bei Bedarf können aber auf die jeweils detaillierte Ebene umgeschaltet werden. Das zentrale Bedienelement, E-Move genannt, soll die präzise und geschwindigkeitssensible Steuerung von Bewegungen erlauben. Die klar definierten Funktionen erhöhen demnach die die Sicherheit bei der Ausführung sensibler Bewegungen und reduzieren das Risiko von Bedienungsfehlern. Ein Drücken des Bedienknopfs reiche aus, um die Maschine zu starten und unterschiedliche Bewegungsabläufe anzusteuern. Damit werde die Ein-Tasten-Bedienung der Spritzgießmaschine ohne Einbußen bei Effizienz und Sicherheit Realität.

Integriert sind in die CC 300-Steuerung auch die Linear- und Mehrachsroboter von Engel. Die gesamte Fertigungszelle lasse sich zentral am Bedienpanel der Spritzgießmaschine steuern und überwachen. Das soll das Zusammenspiel von Spritzgießmaschine und Automatisierung verbessern und die Zykluszeiten reduzieren.

Anzeige

Zentrales Element der Steuerung ist ein 21 Zoll großes Full-HD-Display. Die Information und Darstellung der einzelnen Bildschirmseiten lassen sich individuell den Bedürfnissen des Anwenders anpassen. Einzelnen Funktionen können haptisch ausgeformte Bedienelemente zugewiesen werden. Nach der Anmeldung wird das Steuerungspanel automatisch in die für den jeweiligen Bediener ergonomisch optimale Position gebracht.

Dank kapazitiver Touchtechnologien lasse sich die neue Maschinensteuerung ähnlich komfortabel und reaktionsschnell wie ein Smartphone bedienen. Sicherheitsglas gewährleiste auch in rauen Umgebungen eine robuste und schmutzunempfindliche Oberfläche.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Moog

Wettbewerb um ältestes Servoventil entschieden

Das Unternehmen Moog hat Doug Bitner, Leiter des Labors für Fluidtechnik an der Fakultät für Ingenieurwesen der Universität von Saskatchewan, Kanada, zum Sieger des Preisausschreibens für das Auffinden des ältesten, noch in Betrieb stehenden Moog...

mehr...

Eta Plus Steuerung

Einzeltrichter-Trockner

Eine komfortable Steuerung, bisher verfügbar auf größeren Anlagen ist nun auch für Einzeltrichter Trockner einsetzbar und soll hohe Trocknungsqualität und Energieeinsparungen ermöglichen.Im Rahmen der Plast Anfang Mai in Mailand wurde eine...

mehr...
Anzeige

Extrusion

Die gesamten Extrusionslinie im Griff

Eine neue Steuerung, die auch nachrüstbar ist, soll den Betrieb kompletter Extrusionslinien einfacher und sicherer machen. Unter dem Namen High Tech Extrusion haben die Unternehmen Theysohn, Technoplast, Topf und Extruder-Komponenten Salzgitter...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite