Kosten senken

Energiespar-Leitfaden für Spritzgießer

Mit den im Leitfaden „Energiesparen für Spritzgießbetriebe“ zusammengefassten Informationen sollen kunststoffverarbeitende Unternehmen ihren Energieverbrauch und ihre Kosten deutlich senken können.

Energiesparen für Spritzgießbetriebe: 16 Seiten umfasst der Leitfaden mit kompakten Informationen. (Bild: Exxonmobil)

Exxonmobil und das Forschungsberatungsunternehmen Applied Market Information haben den kompakten Ratgeber in Zusammenarbeit mit dem Robin Kent von Tangram Technology produziert. Er bietet auf 16 Seiten praxisnahe Energiespar-Tipps – von der Erstellung eines „energetischen Fingerabdrucks“ bis zur Verwendung von Hochleistungs-Hydraulikölen.

Mit Umsetzung der beschriebenen Maßnahmen sollen Spritzgießer ihre Ergebnisse mit verhältnismäßig geringem Aufwand verbessern und so Wettbewerbsvorteile erzielen. Zu den konkreten Einsparmöglichkeiten gehören etwa

–    Wärmedämmungen von Zylinderheizungen. Sie machen bis zu 25 Prozent des Energieverbrauchs einer Spritzgießanlage aus. Eine Dämmung könne die Heizkosten um bis zu 50 Prozent senken.

–    Reduzierung von Druckluftleckagen, die Verringerung von Drücken und die Verbesserung von Rohrleitungen. Diese Maßnahmen können den Energieverbrauch von Kompressoren um 50Prozent senken.

–    Einsatz von Hochleistungs-Hydraulikölen. So lasse sich beispielsweise die Hydraulikeffizienz um bis zu 6 Prozent erhöhen.

Anzeige

Verfügbar ist der Leitfaden nach Registrierung per Download hier (https://event.on24.com/wcc/r/1465227/F797FF2D2CFC9C8CD463D91FBCD0F98C?partnerref=Germany)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite