Spritzgießpionier

Meinolf Droege,

Eugen Hehl erhält Richard-Vieweg-Ehrenmedaille des VDI

Der VDI zeichnete Eugen Hehl mit der Richard-Vieweg-Ehrenmedaille des VDI aus, der höchsten Ehrung im VDI-Fachbereich Kunststofftechnik.

Von links: Martin Würtele, Kurt Gebert, Achim P. Eggert, Juliane Hehl, Herbert Kraibühler, Erwin Bürkle. © Christiane Haumann-Frietsch

In seiner Laudatio würdigte Herbert Kraibühler, ehemaliger Technik-Geschäftsführer bei Arburg, das unermüdliche Engagement von Eugen Hehl für die Kunststofftechnik, vor allem für die Spritzgießtechnik, beim Einsatz von Kunststoffen in der Medizintechnik und bei der Verfahrensauslegung und -optimierung für Serienverfahren. Er habe die Weiterentwicklung der Spritzgießtechnik mit großem Einsatz vorangetrieben und gleichzeitig auch neue Technologien außerhalb seiner Branche gefördert. Er entsandte viele seiner Mitarbeiter in die Gremien des VDI-Fachbereichs Kunststofftechnik und ermöglichte es so, dass deren Expertenwissen in die technisch-wissenschaftliche Gemeinschaftsarbeit des VDI einfloss.

Die Richard-Vieweg-Ehrenmedaille überreichte Kurt Gebert, Vorsitzender des Fachbereichs Kunststofftechnik, anlässlich der Jahrestagung „Spritzgießen 2020“ in Baden Baden stellvertretend an Juliane Hehl, geschäftsführende Gesellschafterin von Arburg.

Die Ehrenmedaille wurde erstmals 1978 von der VDI-Gesellschaft Kunststofftechnik, der heutigen VDI-Gesellschaft Materials Engineering, in Würdigung der Persönlichkeit des Namensgebers verliehen. Sie ist eine Auszeichnung für besonders verdiente Mitglieder und ehrenamtlich Tätige oder für Ingenieure, die sich auf den Gebieten der Kunststofftechnik besondere Verdienste erworben haben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Epedemiefolgen

Arburg sagt Technologie-Tage 2020 ab

Die Folgen der Verbreitung des Coronavirus werden auch in Mitteleuropa sehr spürbar: Die Arburg-Geschäftsleitung am 26. Februar entschieden, die internationalen Technologie-Tage vom 11. bis 14. März 2020 in Loßburg abzusagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kennzeichnung

Kettenspanner mit Datamatrix-Code

Der Wunsch nach Rückverfolgbarkeit und individueller Codierung von Automobilkomponenten lässt sich nicht immer einfach umsetzen. Gelungen ist das am Bauteil Kettenspanner, der mit einem Datamatrix-Code versehen wird. Mehrere Druckvorgänge sind dafür...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite