Haitian und IKV

Neue Wege in der Plastifizierung

Haitian International und das Institut für Kunststoffverarbeitung in Aachen haben vereinbart, im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts alternative Möglichkeiten für Plastifiziereinheiten zu erarbeiten und dabei neue Ansätze zu suchen. Primäre Ziele sind Energie- und Materialeinsparung und das Erschließen neuer Anwendungen.

Von links: Prof. Helmar Franz, Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, Zhang Jianming. © Haitian

Hauptziele des gemeinsamen Projekts sind demnach, Energiekosten und Ressourcen beim Plastifizieren einzusparen, die Verarbeitbarkeit vorhandener und neuer Kunststoffe zu verbessern sowie die Verarbeitbarkeit von Compounds zu vereinfachen bzw. zu ermöglichen und damit neue Anwendungen für die Spritzgießtechnik zu erschließen. Daher geht es nicht nur um Optimierung, sondern um die Entwicklung neuer Konzepte. Das sei notwendig, um die nun schon mehr als 60 Jahre bestehende Schneckenplastifizierung zu ergänzen oder vielleicht abzulösen.

Die Aufgaben seien klar verteilt, die Projektarbeit verlaufe über drei Stufen. Nachdem sich das IKV-Team zunächst auf die Analyse samt Schlussfolgerungen konzentriert, folgt im Anschluss die gemeinschaftliche Konzept- und Konstruktionsphase. In der Realisierungsphase mit Prototypen und Erprobungen sei wiederum Haitian stärker gefragt.

Christian Hopmann, Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung: „Für uns ist das Projekt eine spannende Herausforderung, an der Verbesserung grundlegender Prinzipien der Spritzgießtechnik mitzuwirken. Wir freuen uns auf eine kreative Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Haitian International und sind hoch motiviert, innovative Ansätze zu erarbeiten.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dosiertechnik

Additive bodennah und synchron zudosieren

Ein patentiertes System zum Dosieren von Farben und Additiven in den Hauptmaterialstrom auf dem Extruder oder der Spritzgießmaschine soll das Nachfüllen dank der tiefen, bodennahen Position ergonomischer machen. Das gilt besonders bei hohen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite