Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Spritzgießen>

Weniger Toleranz - mehr Standzeit

Leichtbau vorangetriebenSchäumformen – neue Möglichkeiten ausloten

BMBF-Leuchtturmprojekt Relei

Die Produktion leichter, jedoch sehr belastbarer Bauteile mit Hilfe des Spritzgieß-Schäumformens stand im Mittelpunkt einer Präsentation während der JEC. Erstmals zeigte das ILK das Schäumformen an einer komplexen Geometrie.

…mehr

News zur KWeniger Toleranz – mehr Standzeit

Enge Toleranzen und beschichtete Bauteile sowie neue Heißkanaldüsen samt Peripherie sollen den Formenbau und den Spritzgießbetrieb optimieren.

sep
sep
sep
sep
News zur K: Weniger Toleranz –  mehr Standzeit

Mit Neu- und Weiterentwicklungen zum Thema "Führen und Zentrieren" sowie neuen Anschlusskupplungen und Temperierschläuchen sollen Formenbau und Kunststoffverarbeitung optimieren. Weitere Funktionsbauteile mit DLC-Beschichtung sollen mit längeren Standzeiten wirtschaftlichere oder neue Lösungen ermöglichen. Ein optimaler Wärmehaushalt im Spritzgießwerkzeug werde mit einer neuen, qualitativ hochwertigen Isolierplatte gewährleistet.

Im Fokus stehe zur K außerdem die Nadelverschlusstechnik. Vorgestellt werden soll ein hydraulisch betätigter Zylinder für die Bewegung von Nadelventilpaketen, der die Wartungsfreundlichkeit der Systeme erhöhe. Die Demontage des Zylinders sei ohne Freilegung des hydraulischen Antriebs möglich, so dass System und Umgebung vor Verschmutzung durch Hydrauliköl geschützt werden.

Anzeige

Komplette Hubplatten für Nadelverschluss-Systeme werden mit neuer Antriebs- und Regelungstechnik vollelektrisch bewegt. Solche Betätigung bieten sich besonders für hochfachige Systeme in Verpackungs- und Medizinanwendungen an. Individuell gestaltbare Verfahrwege und Geschwindigkeiten sollen die Produktqualität und Prozesssicherheit im Spritzgießprozess verbessern. Für die Regeltechnik, wird eine zentrale Bedieneinheit vorgestellt, die die Bedienung vereinfache.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Pressure Blocks sollen die Steifigkeit der Aufspannplatte erhöhen und die Temperaturverteilung verbessern. (Bild: HRS)

Spritzgießen mit kompakteren WerkzeugenSchön schlank – und stabil

Geringere Nestabstände ermöglicht die neue Bauform einer bereits bekannten Heißkanaldüse, während Pressure Blocks bezeichnete Druckplatten für eine signifikante Versteifung des Werkzeugs und für das optimale Temperaturprofil über das gesamte Heißkanalsystem sorgen sollen.

…mehr
Nadelverschlussdüse

HeißkanaldüseHeißkanal ohne Temperatureinschränkung

Die neue Variante einer Nadelverschlussdüse soll aufgrund der Baugröße und Dichtungstechnik Vorteile gegenüber bisher üblichen Lösungen bieten. Mit neuer Dichtungstechnik soll die Düse NI (Nadelverschluss integriert) verschiedene Vorteile bieten.

…mehr
Heißkanaldüse

HeißkanaldüsenNadelverschlusstechnik mit innovativen Lösungen

Heißkanaldüsen sind nicht nur qualitätsbestimmend im Spritzguss. Gleichermaßen haben sie Einfluss auf die konstruktiven Möglichkeiten des Formenbauers – und dessen Effizienz.

…mehr
Heißkanaldüsen

Kompakter FormenbauHeißkanaltechnik für geringere Nestabstände

Auch bei Multikavitäten-Werkzeugen, vor allem bei kompakten Formen, lassen sich die Vorteile eingeschraubter Düsen nutzen.

…mehr
Drop-in-Heißkanalsystem mit neuer Verschraubungstechnologie. (Bild: Ewikon)

FormenbauDrop-in-Heißkanalsystem mit neuer Einschraubtechnik

Drop-in-Heißkanalsysteme mit in den Verteiler eingeschraubten Düsen bieten dem Werkzeugbauer eine Reihe von Vorteilen - einfache Installation als komplett vormontierte, verdrahtete und verschlauchte Einheit, Leckagefreiheit dank fester Verbindung von Düsen und Verteiler sowie ein vereinfachter Werkzeugbau.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen