Pro-K-Award

Auszeichnung für raffinierte Montagelösung aus Kunststoff

Hier liegt die Qualität der Lösung für Betrachter normalerweise im Verborgenen: Den Flex-Block von Rittal, eine vom LKH Kunststoffwerk produzierte Montagelösung aus verschiedenen Perspektiven der Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff mit dem Pro-K Award ausgezeichnet. Er dient als montagefreundliches Sockelsystem für Schaltschränke, und besticht laut Jury durch „die Schnelligkeit des Zusammenbaus“.

Mit dem Baukastensystem können Schaltanlagenbauer gegenüber herkömmlichen Lösungen aus Stahlblech nachhaltig Montagezeit sparen. (Quelle: Friedhelm Loh Group)

Insgesamt wurden 25 Kunststoffprodukte von der Expertenjury ausgezeichnet. „Wer zu den Gewinnern dazugehören möchte, muss nicht nur ein funktionales Produkt einreichen, sondern auch Wert auf das Design legen. Praktische Produkteigenschaften bilden das Fundament für die Siegerprodukte, doch Kreativität ist der Schlüssel zum Erfolg”, betont Manfred Zorn, Juryvorsitzender des Wettbewerbs.

Freuen sich über die Preisverleihung: Rüdiger Braun, Leiter Vertrieb und Entwicklung von LKH, und Heiko Holighaus, Leiter Vorentwicklung, Bereich Forschung und Entwicklung, bei Rittal. (Quelle: Friedhelm Loh Group)

Mit dem Baukastensystem können Schaltanlagenbauer gegenüber herkömmlichen Lösungen aus Stahlblech nachhaltig Montagezeit sparen. Das Sockelsystem besteht aus vier Eckstücken aus glasfaserverstärktem Kunststoff, die eine Belastung von 15.000 Newton aufnehmen können, sowie Front und Seitenblenden aus Stahlblech und vier Kunststoff Eckkappen. Dank Clips-Lösungen lässt sich der Flex-Block schnell und unkompliziert ohne Werkzeug aufbauen. Während für die Montage des bisherigen Rittal Sockel-Systems aus Stahlblech etwa vier Minuten benötigt werden, brauchen Anlagenbauer mit dem Flex Block laut Rittal nur noch 40 Sekunden. „Gemeinsam mit Rittal und unserem Entwicklungspartner CTE haben wir ein Produkt auf den Markt gebracht, bei dem die Umsetzung von Innovation, Design und Funktionalität in Kunststoff hervorragend gelungen ist“, bestätigt Rüdiger Braun, Leiter Vertrieb und Entwicklung bei LKH.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite