Spritzgießen mit Höchstleistung

Meinolf Droege,

Prozesse effizient optimieren mit Unterstützung

Zykluszeit, Energieverbrach oder Prozessstabilität – die Stellschrauben für eine höhere Effizienz und Qualität in der Spritzgießverarbeitung sind vielfältig. Um das volle Potenzial auszuschöpfen sind tiefe Kenntnisse der Spritzgießmaschine ebenso wichtig wie umfangreiche anwendungstechnische Erfahrung. Mit einem neuen Programm sollen Techniker der Maschinenherstellers bei Prozessanalyse und -optimierung unterstützen.

Prozess-Optimierungspotenziale aufspüren und Support für die Umsetzung bereitstellen sind Maßnahmen beispielsweise zur Erzielung kürzerer Zykluszeit, besserer Teilequalität, höherer Prozessstabilität, geringerem Energieverbrauch oder einer längere Lebensdauer der Maschine. © Engel

Unter dem Begriff „Performance Boost“ startet Engel mit einer tiefergehenden Analyse des laufenden Produktionsprozesses beim Verarbeiter. Die Techniker erfassen die Prozesseinstellungen sowie relevante Effizienz- und Qualitätskennzahlen, um die individuellen Optimierungspotenziale zu identifizieren. Dabei berücksichtigen sie, welche Verbesserungen zum Beispiel der Einsatz von Assistenzsystemen, von Condition-Monitoring-Lösungen oder weiteren Produkten aus dem Inject 4.0-Programm von Engel bietet.

Auf Basis dieser Ergebnisse entscheidet der Kunde, welche Optimierungsschritte er mit Unterstützung umsetzen möchte. Dabei sollen die Anwender von der Systemlösungskompetenz von Engel profitieren. Automatisierungskonzept, Peripherie sowie in den Produktionsprozess integrierte Upstream- und Downstream-Prozesse werden auf Wunsch im Rahmen der Prozessanalyse mit bewertet und bei den Optimierungsempfehlungen berücksichtigt.

Dabei ist nicht andauernde immer Präsenz vor Ort erforderlich. E-Connect 24, die Lösung für Online-Support und Fernwartung, macht es möglich, Bildschirmseiten der Maschinensteuerung über eine sichere Remote-Verbindung in Echtzeit auf einen externen Rechner zu übertragen, was auf Kundenwunsch eine virtuelle Zusammenarbeit erlaubt.

Anzeige

Auf allen Ebenen des Produktlebenszyklus spielen digitale Lösungen eine immer wichtigere Rolle. Bereits heute unterstützt Engel die Verarbeiter mit zahlreichen Produkten und Dienstleistungen aus seinem Inject 4.0-Programm, um Effizienz- und Qualitätspotenziale entlang des gesamten Wertstroms auszuschöpfen. Die Dienstleistung Performance Boost setzt mit dem Fokus auf die Optimierung laufender Produktionsprozesse den nächsten Meilenstein. der Kunde soll die Sicherheit haben, dass ihre Produktion durchgehend mit bestmöglicher Effizienz läuft und eine konstant hohe Qualität liefert.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Folienextrusion

Frühjahrsputz am Blaskopf

Die Nachfrage nach Folien ist in der Pharmabranche groß – zumal in Pandemiezeiten. Viele kunststoffverarbeitende Unternehmen produzieren rund um die Uhr, so auch die deutsche Polycine. Der Hersteller pharmazeutischer Verpackungen liefert vor allem...

mehr...

Biobasiert reinigen

Extruder per Granulat säubern

Im Technikum von IFG Asota in Linz laufen Versuche mit häufig wechselnden, auch biobasierten Faser-Rezepturen. Ein Reinigungsgranulat trägt zum reibungslosen Betrieb bei und verringert Materialverluste beim Anlaufen der Anlage.

mehr...

Folien aus Rezyklaten

Gesetzestreu in Verpackungsfragen

Viele Betreiber von Verpackungsanlagen, die mit Stretchfolien Waren für den Umschlag auf Paletten fixieren und versandfertig verpacken, sind verunsichert: Seit Anfang 2019 ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Sein Ziel ist es, Abfälle zu...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite