Automobilzulieferung

Röchling erweitert Werk in Wackersdorf

Kunststoffverarbeiter Röchling will das erst Anfang 2014 vom Innovationspark Wackersdorf an den neuen Standort umgezogene Werk erweitern. Den Ausbauplänen hat der Gemeinderat bereits zugestimmt.

Aktuell sind im Werk Wackersdorf nach Unternehmensangaben 125 Mitarbeiter auf über 3300 Quadratmeter Produktions- und 7000 Quadratmeter Logistik- und Lagerfläche tätig. Nun sollen weitere insgesamt 4,5 Millionen Euro in neue Produktions- und Logistikflächen investiert und etwa 75 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Grund des Ausbaus seien mehrere Neuaufträge, die Röchling Automotive von BMW erhalten habe. Dazu gehören Kunststoffteile in den Bereichen Unterboden, Motorraum, Luftansaugung, Luftklappensteuerung sowie Luft- und Wassermanagement der 5er und 7er Baureihen. Dementsprechend werde die Produktion um je eine Spritzgießmaschine mit 23.000, 8000 und 5000 Kilonewton Schließkraft ergänzt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Hygienc Design

Sicher sitzen im Reinraum

Voraussetzung für die Arbeit im Labor ist die Hygiene. Dies gilt nicht nur für den Bereich Reinraum, sondern gleichermaßen für Biotech, Chemie, Health Care und Medizintechnik. Kontaminationen müssen vermieden werden. 

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite