Schneller Halt finden

Neues Magnetspannsystem mit Haltekraftmessung

Automatische 2-Platz-Werkzeugwechselstation mit einer Tragekapazität von 2 x 10 Tonnen an einer Spritzgießmaschine.

Unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit des automatisierten Werkzeugwechsels gewinnen neue, bedien- und servicefreundliche Magnetspannsysteme und ein Berechnungsprogramm zur Vorab-Beurteilung des Effizienzeffektes von Magnet-Spannsystemen weiter an Bedeutung.

Für Spritzgießmaschinen mit Schließkräften größer 4000 Kilonewton will EAS zur K das neue Magnet-Spannsystem Pressmag LP-System vorstellen. Es unterscheidet sich vom Vorgängersystem vor allem durch eine Langpolausführung mit abgerundeten Enden. Die Haltekraft liege unverändert bei 25 Kilonewton pro Magnetelement. Ein weiterer Unterschied ist die Einbettung der Magnetpole in der Trägerplatte: Statt Epoxid-Harz kommen Aluminium-Abdeckplatten zum Einsatz. Hauptvorteil sei die deutlich verbesserte Austauschbarkeit von Magnetelementen im Reparaturfall. Für den täglichen Einsatz im Produktionsbetrieb von Bedeutung ist die weiter entwickelte Spannkraft-Überwachung in Kombination mit einem neu entwickelten Touch-Screen-Steuergerät mit Schnittstellen zur Maschine nach Euromap 70.0 und 70.1. Zusätzlich biete die Steuerung die Möglichkeit zur Fernüberwachung und der Ferneinstellung des Magnetsystems.

Das neue Magnetsystem wird für Großmaschinen bis in den obersten Schließkraftbereich und Einsatztemperaturen bis 100 °C angeboten. Ausführungen für höhere Temperaturen seien optional erhältlich.

Anzeige

Auf dem Messestand von Kraussmaffei soll eine automatische Werkzeugwechselstation mit einer Tragekapazität für zwei Spritzgießwerkzeuge mit jeweils 10 Tonnen Gewicht an einer Spritzgießmaschine im Betrieb zu sehen sein. Die Spritzgießmaschine ist mit dem neuen LP-System und einer angetriebenen Einschub-Rollbahn ausgerüstet. Die ausgestellte Systemkonfiguration ermögliche Umrüstzeiten von unter 3 Minuten. Die Werkzeuge werden auf der Werkzeugstation außerhalb der Maschine auf Betriebstemperatur vorgewärmt, die Medien über eine hydraulisch betätigte Medienkuppelplatte betätigt.

Um den Return-on-Investment vor der Investitionsentscheidung abschätzen zu können, wurde ein Berechnungsprogramm entwickelt, das realitätsnah arbeiten soll. Es biete alle Möglichkeiten, die Eckdaten seiner individuellen Kostenstruktur einzusetzen und so ein realistisches Bild von Aufwand und Ertrags zu erhalten. Erfahrungen hätten gezeigt, dass die Amortisationszeiten meist viel kürzer sind, als zunächst angenommen. Das "Time-is-money"-Berechnungsprogramm stehe auf dem Messestand allen Besucher zur Verfügung.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spritzgießen

Nimm zwei

Die guten Eigenschaften von zwei Spannsystemen – Magnet- und Vakuumtechnik – vereint eine neue Spannplatte. Magnet- und Vakuumspannplatten wurden bisher zum Halten unterschiedlicher Materialien verwendet.

mehr...

Hydraulikspanner Rocker Clamp

Schneller spannen

Magnetische Spannplatten sind grundsätzlich ebenso wenig neu wie hydraulisch betätigte Klauenspanner. Beide Technologien werden jedoch weiter entwickelt und bieten neue – technologische und wirtschaftliche – Vorteile.

mehr...

Magnetspannplatten

Spannen mit dem Magnet

Magnetspannplatten sparen beim Umrüsten gegenüber herkömmlichen Spannelementen je nach Art des Werkzeugs ordentlich Zeit ein. Und sie weisen einige weitere Vorzüge auf.Magnetische Schnellspannsysteme für Spritz- und Druckgießmaschinen und für die...

mehr...
Anzeige

Magnetspannsystem

Magnet-Spannsysteme perfektioniert

Eine neue Generation des Magnetsystems zum Werkzeugspannen auf Spritzgießmaschinen mit mittlerer bis hoher Schließkraft soll Vorteile bei Bedienung, Funktionsüberwachung und Betriebssicherheit, als auch bei Wartung und Service bieten.

mehr...

ELY-System

Schnellspannsysteme: Schneller spannen

Schnellspannsysteme sollen Rüstzeiten verkürzen und für Sicherheit sorgen. Zur Fakuma wurden mehrere Systemverbesserungen präsentiert.Als Neuheit angekündigt ist eine Weiterentwicklung der 2009 von EAS eingeführten ELY-Produkte mit einfach wirkenden...

mehr...

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite