Fertigungszelle für Spielzeugautos

Ein Buggy aus der Zelle

In einer komplexen Spritzgieß-Fertigungszelle entsteht ein Spielzeugbuggy aus PP, dessen Metallachsen mit Kunststoff umspritzt werden.

In dieser Produktionszelle werden nicht nur die Metallteile eingelegt und dann mit Kunststoff ummantelt, es werden auch die einzelnen Bauteile zum Ganzen montiert. Anlässlich der neuen Dortmunder Fachmesse Proform wurde es in Halle H4 demonstriert. Dort hatte die Maschinenfabrik Arburg die Fertigungseinheit rund um einen Spritzgießautomaten vom Typ Allrounder 370 S arrangiert. Dank ihres modularen Aufbaus ließen sich Maschinen dieser Bauart anforderungsgerecht ausstatten und flexibel einsetzen. Abhängig von der jeweiligen Anwendung werden horizontal oder vertikal arbeitende Allrounder eingesetzt, die sich sowohl manuell als auch automatisiert bestücken und damit auch in komplette Fertigungslinien integrieren lassen.

Auf der Proform, die übrigens vom 10. bis 13. Juni Premiere hatte, arbeitete der horizontale Spritzgießautomat mit einem vertikal in das Werkzeug eingreifenden Robot-System, dessen Steuerung komplett in die Maschinensteuerung integriert ist. Gefertigt wurde der eingangs erwähnte Spielzeugbuggy aus PP, dessen Metallachsen mit Kunststoff umspritzt werden. Der Greifer des Robot-Systems übernimmt bei dieser Anwendung das Einlegen der Metallachsen, die Entnahme des Angusses und der Einzelteile sowie deren anschließende Montage zum fertigen Spielzeugauto. Der Montagevorgang wird dabei über ein Kamerasystem optisch überwacht, bevor der fertige Buggy über eine Rutsche bereitgestellt wird.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spritzgießmaschinenbau

Hausmesse erfolgreich

Einen Rekordbesuch von mehr als 1200 Gästen meldete Ferromatik Milacron zum Ende der diesjährigen Hausmesse. Ein Großauftrag am ersten Messetag über 63 Maschinen mit 3500 Kilonewton Schließkraft der vollelektrischen Elektron-Baureihe sorgte...

mehr...
Anzeige

Hygienc Design

Sicher sitzen im Reinraum

Voraussetzung für die Arbeit im Labor ist die Hygiene. Dies gilt nicht nur für den Bereich Reinraum, sondern gleichermaßen für Biotech, Chemie, Health Care und Medizintechnik. Kontaminationen müssen vermieden werden. 

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite