Regelgeräte MCS-Baureihe

Neue Technik und neues Design

Heißkanalregler mit erweiterten Funktionen, gesteigertem Bedienkomfort und mehr Servicefreundlichkeit lassen sich auch bei reduzierten Abmessungen realisieren.

Je nach Gerätegröße sei das Gehäusevolumen um bis zu 26 Prozent verringert worden, erklärt Feller Engineering zu seinen neuen Heißkanal-Regelgeräten der MCS-Serie. Dabei seien bewährte Eigenschaften berücksichtigt, weiter entwickelt und mit zusätzlichen Features abgerundet worden. Der Service findet bei der neuen, dreitürigen Bauform schnelleren und übersichtlicheren Zugang zu den Leistungskomponenten sowie den Sicherungen für Heizung und Thermofühler.

Angeboten werden die Geräte mit Systemschränken für 2 bis 128 Regelkreise. Zusammen mit dem Bedienmonitor ist das System auf ein Vielfaches erweiterbar. Das abgesetzte Bedienfeld im Oberteil wird in drei Varianten angeboten: LED-Anzeigen mit Folientastatur, mehrzeiliges LCD-Display mit Datenrad oder integrierter 4,2-Zoll-Touchscreen. Ein LED-Leuchtband im oberen Gehäusebereich signalisiert weit sichtbar drei Betriebszustände von Grün über Gelb (Warnung) bis Rot (Alarm). Ein störungsfreier Prozess ist so auch aus seitlichen Blickrichtungen und aus der Distanz immer erkennbar.

Weiterhin werden alle Regelkreise mit Einzelanzeigen dargestellt. Diese aufwendige aber bewährte Bauweise, die nun zusätzlich mit LEDs für Betriebsart, Fehlermeldungen etc. ausgestattet ist, bietet dem Bediener – parallel zur Anzeige im Bedienpanel – einen kompletten Überblick über alle Temperaturen sowie Ströme, Stellgrad, Regelgüte und andere Werte. Die Displays bieten ein Störungsprotokoll mit Datum und Zeit über aufgelaufene Meldungen. Das Hilfe-Menü erläutert diese, um dem Bediener eine schnelle Abhilfe zu ermöglichen.

Anzeige

Es stehen zur schnellen Produkt- oder Prozessänderung sechs Rezepte zur Auswahl, die jeweils den gesamten Parametersatz einschließen. Per Gruppenbildung individuell auszuwählender Regelkreise können beispielsweise Düsen oder Verteiler zusammenfassen oder voneinander separieren. Durch Selektion der Gruppen können auch mit Standardgeräten größere Teile des gesamten Heißkanalsystems gesondert bedient werden. Die Boost- und Standby-Funktionen sind über eigene Taster in der Front jeder Displayvariante intuitiv bedienbar. Die Sicherheitsfunktionen wie Strom- oder Stellgradüberwachung zur Erkennung sich schleichend einstellender Defekte, werden durch Einzelmessungen weiter präzisiert.

Der drahtlosen Datenübertragung per Bluetooth oder WLAN stehen serielle Schnittstellen wie RS485, Ethernet oder USB zur Seite.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fernwartung

Fernwartung online

Heißkanalregler an die Fernwartung anbinden kann bei Problemen zu schnelleren und kostengünstigeren Lösungen führen. Funktionieren soll das anschlussfertig gelieferte Modul PSG Remote so einfach und zuverlässig wie eine Fernbedienung.

mehr...

MCS-Serie

Heißkanalregler mit Ampel

Trotz vielfältiger Konfigurations- und Steuerungsmöglichkeiten sollen die Heißkanalregler einer neuen Generation besonders sicher und komfortabel in der Bedienung sein.Eingeflossen in eine neue Baureihe von Heißkanal-Regeln sind laut Anbieter...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Spritzgieß-Navi

Heißkanäle für hochwertige Anwendungen

Hochfachige Anwendungen und optische Ansprüche an den Anspritzpunkt stellen besondere Anforderungen an Heißkanäle und Regelungstechnik.Vor allem für Anwendungen in der Medizintechnik entwickelt, ermöglicht eine neue Düsenbaureihe für die seitliche...

mehr...
Anzeige

TTC-Regler

Heißkanalregler kann mehr

Die „Intelligenz“ der Regeltechnik steckt zunehmend in der Software. Und manchmal sogar ein wenig mehr davon als üblich.Nach diesem Motto hat Gammaflux seinen Temperaturreglern für Heißkanalsysteme neue Funktionen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Heißkanal-Temperaturregler

Im Preis gesenkt

Dank neuer Technologien sind Heißkanal-Temperaturregler jetzt günstiger zu haben. Dies war auf der Fakuma zu hören.Eine kräftige Preissenkung auf alle Heißkanal-Temperaturregler gab Gammaflux bekannt. Der Abschlag liege bei den größten und...

mehr...

Heißkanalregler

Regler kompakt untergebracht

Dank kompakter Einschubtechnik passen jetzt bis zu zehn statt bislang acht Heißkanalregler in ein klassisches 19‘‘-3HE-Gehäuse.Produktionsfläche kostet Geld und ist dem entsprechend knapp. Anlässlich der Fakuma 2008 hat PMA mehrere neue...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite