zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Reinigungsgranulat Dyna Purge

Das Rohr geputzt

Ein verbessertes Reinigungsgranulat soll den Farbwechsel beim Spritzgießen beschleunigen, unter anderem, weil es durch den Heißkanal arbeitet.

Immer wenn es eng wird, im wahren Wortsinne, nämlich bei besonders engen Fließwegen, in Ecken und im Heißkanal, soll das vom US-amerikanischen Hersteller Shuman Plastics entwickelte Reinigungsgranulat Dyna Purge P seinen besonderen Reinigungseffekt entfalten. Es habe die doppelte Reinigungswirkung wie die Vorgängervariante. Das soll den Farbwechsel sicherer und schneller machen, vor allem beim Wechsel von dunklen zu hellen Farben. m Ergenis seien kürzere Umrüstzeiten und weniger Ausschuss zu verzeichnen. Außerdem wird weniger Originalmaterial zum „Spülen“ benötigt.

Die neue Rezeptur bewirke ein besseres Fließverhalten durch den Zylinder und das Heißkanalsystem. Alle Inhaltsstoffe sind laut Hersteller FDA-kompatibel. Das System sei zwischen 160 und 302 Grad Celsius wirksam. Aufgrund der Wärmebeständigkeit ist das Reinigungssystem, von dem im Übrigen nur vergleichseise kleine Mengen benötigt werden, auch beim Abschalten und Neustart von Maschinen einsetzbar. Änderungen der Maschineneinstellungen sind bei der Anwendung nicht erforderlich.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FDA-Reinigungsgranulate

FDA-konform reinigen

Ein für medizin- und lebensmitteltechnische Anwendungen geeignetes Granulat soll beim reinigen von Spritzgießmaschinen und Extrudern helfen. Gleich drei der FDA- und Gras-konforme Reinigungsgranulate werden für den Lebensmittel- und Medizinbereich...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite