Siliconverarbeitung

Ausschuss gegen Null treiben

Vollelektrische Spritzgießmaschinen finden nicht nur aufgrund ihrer Energieeffizienz zunehmende Verbreitung. Sie bewähren sich auch vorrangig für Produktionsaufgaben, die Präzision, Wiederholgenauigkeit sowie Sauberkeit erfordern – und das mit ganz unterschiedlichen Materialien.

Ein Beispiel ist die Maschine, die seit Frühjahr 2010 im Unternehmen Bernhard Kneifel Werkzeugbau in Bad Aibling zum Anspritzen von Dichtungen aus Flüssigsilikon auf einen Polyamid-Grundkörper dient. Das Unternehmen, das abgesehen vom Schwerpunkt Werkzeugbau auch Kunststoffverarbeiter unter anderem für den Sektor Weiße Ware ist, senkte durch die Übernahme dieses Produktionsschritts in Eigenregie seinen Logistikaufwand und steigerte die Gutteilausbeute.

Seit Frühjahr 2010 hat das Unternehmen Bernhard Kneifel Werkzeugbau eine Maschine vom Typ Kraussmaffei EX 80-180 Silcoset im Einsatz. Sie dient dazu, Silikondichtungen an Grundkörper anzuspritzen, die unmittelbar zuvor auf hydraulischen Maschinen – aus dem Polyamid mit 40 Prozent Glasfaseranteil gefertigt wurden. Am Ende des Produktionsprozesses steht eine Milchaufschäumdüse für einen Kaffeeautomaten. Bislang war das Applizieren der Dichtung extern vergeben. Die Verlagerung ins eigene Unternehmen sollte erhebliche Kosteneinsparung im laufenden Prozess ermöglichen. Das Anspritzen der Dichtungen außer Haus bedeutete nicht nur einen logistischen Aufwand wegen der Transportwege, auch war vor der Weiterverarbeitung ein Reinigen und erneutes Erwärmen der Grundkörper nötig. Trotz dieses Mehraufwands war es zuvor nicht möglich, eine Gutteilausbeute in angemessener Höhe zu erreichen. Nun tendiert die Ausschussquote laut Unternehmen gegen Null. Die eingesetzte Produktionszelle ist eine maßgeschneiderte Lösung, die von den Partnern Kneifel und Kraussmaffei gemeinsam aufgesetzt wurde.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Silikon Lebensmitteltechnik

(Fast-)Alleskönner Silikon

Silikon erweist sich, eingesetzt in einer entsprechenden Konstruktion, einmal mehr als Problemlöser dank das in weiten Grenzen einstellbaren Eigenschaftsspektrums.Die Firma Menü-Mobil Food System in Österreich, Hersteller von individuellen und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite