Vakuum-Spannplatten

Spannplatten mit Venturi-Technik

Besonders verschleißarm sein soll die „Antriebstechnik“ von Vakuum-Spannplatten mit der Venturitechnik.

Schnelles und unkompliziertes Spannen auch empfindlicher Werkstücke ist eine der Stärken der Vakuum-Spanntechnik. Seine Vakuum-Produktreihen Schlitz-Spannplatten und Raster-Spannplatten rüstet der Anbieter Witte nun mit der wartungsarmen Venturi-Technik aus. Durch Anschluss der Venturidüsen an die werkseigene Druckluftversorgung werde ein Unterdruck bis 95 Prozent erreicht. Zusätzliche Vakuumpumpen sind demnach nicht erforderlich. Der Überwachung des Betriebsvakuums dient ein Druckdifferenzschalter. Diese Technik soll hohe Prozesssicherheit beim Einsatz auf Bearbeitungszentren und anderen Werkzeugmaschinen bieten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spritzgießen

Nimm zwei

Die guten Eigenschaften von zwei Spannsystemen – Magnet- und Vakuumtechnik – vereint eine neue Spannplatte. Magnet- und Vakuumspannplatten wurden bisher zum Halten unterschiedlicher Materialien verwendet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kennzeichnung

Kettenspanner mit Datamatrix-Code

Der Wunsch nach Rückverfolgbarkeit und individueller Codierung von Automobilkomponenten lässt sich nicht immer einfach umsetzen. Gelungen ist das am Bauteil Kettenspanner, der mit einem Datamatrix-Code versehen wird. Mehrere Druckvorgänge sind dafür...

mehr...

Haitian und IKV

Neue Wege in der Plastifizierung

Haitian International und das Institut für Kunststoffverarbeitung in Aachen haben vereinbart, im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts alternative Möglichkeiten für Plastifiziereinheiten zu erarbeiten und dabei neue Ansätze zu suchen. Primäre Ziele...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite