Flexibler und mit Präzision

Spritzgießen: Mehr Maschinen zur Wahl

Zwei neue Baugrößen mit Schließkräften von 4500 und 5500 Kilonewton erweitern die AX-Baureihe vollelektrischer Spritzgießmaschinen von Kraussmaffei. Außerdem ergänzen drei neue Varianten die hydraulisch-mechanischen Zweiplatten-Spritzgießmaschinen der GX-Baureihe. Beide Neuerungen sollen ab der Fakuma zur Verfügung stehen.

Die vollelektrische AX-Baureihe wird mit zwei Maschinen nach oben erweitert.

Die Maschinen der AX-Reihe zeichnen sich laut Hersteller durch eine ressourceneffiziente Fertigung bei hoher Wiederholgenauigkeit aus. Ihnen ist die Energieeffizienzklasse 9+ nach Euromap 60.1 zugeordnet. Gegenüber vergleichbaren hydraulischen Spritzgießmaschinen sollen sie den Energieverbrauch um mindestens 50 Prozent reduzieren.

Beim Mehrkomponentenspritzgießen werden mit verschiedenen Maschinen-Baureihen Schließkraftgrößen von 350 bis 55.000 Kilonewton abgedeckt. Drei neue Varianten erweitern nun die Zweiplatten-Spritzgießmaschinen der GX-Baureihe: Die neue GXH, GXL und GXV bieten gute Voraussetzungen für das Mehrkomponentenspritzgießen und ergänzen die auf der K 2013 eingeführte GXW (Spinform-Wendeplattentechnik). Eine Besonderheit biete hier der neue integrierte Drehtisch. Ein servo-elektrischer Antrieb sorge für besonders kurze Drehzeiten, Parallelbewegung und eine präzise Positionierung.

Die parallel angeordneten Spritzeinheiten sollen vereinfachtes Werkzeugdesign und eine verbesserte Zugänglichkeit zu den Plastifiziereinheiten bringen.

Je nach Anforderung und Produkt kann der Kunde die passende Anordnung der Spritzeinheiten sowie den optionalen Drehtisch wählen. Das H der GXH steht symbolisch für zwei oder mehr parallel angeordnete Spritzeinheiten. Mit der horizontalen Anordnung wird die Schmelze direkt in die jeweilige Werkzeughälfte geführt. Das soll tote Ecken im Heißkanal reduzieren. Weitere Vorteile der parallel angeordneten Spritzeinheiten seien das vereinfachte Werkzeugdesign sowie die platzsparende Bauweise der gesamten Maschine. Als typische Endanwendungen werden technische und optische Bauteile genannt. Auch 2-K-Verschlüsse für die Verpackungsindustrie lassen sich effizient herstellen. Hierbei spielen der spezielle Verriegelungsmechanismus und der Führungsschuh ihre Vorzüge aus, sie sollen zu kurzen Zykluszeiten bei niedrigem Energieverbrauch beitragen.

Anzeige

Das L der GXL steht für eine seitlich horizontale Anordnung der zweiten Spritzeinheit. Dank der Modularität der GX-Baureihe lassen sich so kleine bis große Schussgewichte realisieren. Dritte im Bunde ist die neue GXV mit vertikaler Anordnung der zweiten Spritzeinheit, die eine gute Zugänglichkeit zur Hauptspritze erlaube. Das V-Aggregat kann komplett aus dem Schließenbereich für den Werkzeugwechsel geparkt werden, um die Zugänglichkeit zu verbessern.

Der neue servo-elektrische Drehtisch ist in die Aufspannplatte integriert. Hohe Werkzeuggewichte, hohe Drehgeschwindigkeiten und präzise Positionierung sollen für eine wirtschaftliche Produktion sorgen.

Hart-Weich-Verbindungen, farbige Soft-Touch-Oberflächen, Funktionsintegration oder auch die Kombination unterschiedlicher Farben und Kunststoffe wie Thermoplaste, Elastomere und Polyurethane seien mit den neuen Mehrkomponenten-Spritzgießmaschinen realisierbar. Dabei lassen sich bis zu vier unterschiedliche Komponenten verarbeiten. Die Anforderungen an multifunktionale Bauteile, bestehend aus drei und mehr Materialien, nehmen weiter zu. Dank modularem Aufbau der zusätzlichen Spritzeinheiten können 3- oder 4-Farbenmaschinen einfacher realisiert werden. Alle Einheiten lassen sich zentral über die Kraussmaffei MC6-Steuerung bedienen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vollelektrisch spritzgießen

Schneller zum Verschluss

Vollelektrisch spritzgießen für die Verpackungstechnik. Die Serienausführung einer neuen vollelektrischen Schnellläufer-Spritzgießmaschine für Dünnwandanwendungen und Verpackungstechnik soll mit besonderer Dynamik und Effizienz punkten.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite