Spritzgießmaschinen

Ferromatik Milacron: Zurück zur regulären Wochenarbeitszeit

Zwei Monate früher als geplant meldet das Ferromatik Milacron Spritzgießmaschinenwerk in Malterdingen bei Freiburg die Beendigung der Kurzarbeit. Die Geschäftsleitung hatte im Dezember 2014 ihre Planungen zur Ausrichtung des operativen Bereichs vorgestellt. Teil dieser Maßnahme war die Einführung von Kurzarbeit bis Ende 2015. Beendet wurde sie jedoch bereits zum 31. Oktober.

Die servohydraulische Maschinenbaureihe Magna T Servo feierte auf der Fakuma ihre Europapremiere. (Bild: Ferromatik)

Die „operativen Veränderungen“ enthalten die Optimierung des Produktangebots. Das wurde im Laufe des Jahres eingeführt und während der Fakuma präsentiert. Dazu gehören unter anderem die vollelektrische Elektron Evo-Maschinenbaureihe mit der Mosaic-Steuerung, die komplettierte modulare Baukastenstruktur der Ferromatik-Baureihe sowie die Europapremiere der servohydraulischen Magna T Servo – der neuen All-Purpose Maschinenbaureihe von Milacron in Europa.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite