Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Spritzgießmaschinenbauer

Sumitomo (SHI) Demag verstärkt Führung

Zum 1. Oktober 2018 hat Sumitomo Demag die Managementstruktur neu ausgerichtet und die Führungsmannschaft verstärkt.

Von links: Hideki Kuroiwa, Paolo Zirondoli, Martin Fischer, Dieter Schuster, Gerd Liebig. © Sumitomo (SHI) Demag

In der Geschäftsleitung übernimmt Martin Fischer den Bereich Operations und ist somit für Produktion und Einkauf verantwortlich. Er ist seit 1. März 2018 im Unternehmen und soll die Modernisierung und künftige Ausrichtung der Produktion vorantreiben. An ihn berichten mit Bernd Tröger und Frank Stengel die jeweiligen Produktionsleiter für die beiden Standorte Schwaig und Wiehe.

Paolo Zirondoli hat als General Manager Sales die übergeordnete Verantwortung für den globalen Vertrieb. Er führt die Vertriebsteams aller Tochtergesellschaften sowie der weltweiten Vertretungen.

CEO Gerd Liebig sind ab sofort zusätzlich die Bereiche Engineering und Qualitätsmanagement unterstellt. Er steht somit der gesamten Organisation von Sumitomo (SHI) Demag vor. Dieter Schuster wurde die Leitung des Bereichs Qualitätsmanagement übertragen, er berichtet in dieser Funktion direkt an Gerd Liebig. Er soll das Qualitätsmanagement stärken sowie die Integration von Qualität mit Engineering und Produktion optimieren.

Hideki Kuroiwa verbleibt in der Geschäftsführung als Chief Collaboration Officer und übernimmt Sonderaufgaben, die für das Unternehmen von herausragender Bedeutung sind. Unter anderem berühren sie die künftige strategische Ausrichtung sowie die weitere Verzahnung mit Sumitomo in Japan.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dosiertechnik

Additive bodennah und synchron zudosieren

Ein patentiertes System zum Dosieren von Farben und Additiven in den Hauptmaterialstrom auf dem Extruder oder der Spritzgießmaschine soll das Nachfüllen dank der tiefen, bodennahen Position ergonomischer machen. Das gilt besonders bei hohen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Haitian und IKV

Neue Wege in der Plastifizierung

Haitian International und das Institut für Kunststoffverarbeitung in Aachen haben vereinbart, im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts alternative Möglichkeiten für Plastifiziereinheiten zu erarbeiten und dabei neue Ansätze zu suchen. Primäre Ziele...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite