Temperierwasserverteiler Flomo

Werkzeugwartung direkt auf der Maschine

Ein kompakter Temperierwasserverteiler mit elektronischer Überwachung steht nun auch als Stand-alone-Einheit zur Verfügung und erweitert damit sein Einsatzspektrum.

Erstmals lässt sich damit laut Anbieter das Flomo genannte System für die mobile Werkzeugwartung direkt an der Spritzgießmaschine einsetzen Die mobile Einheit ist mit einer eigenen Steuerung ausgestattet und flexibel einsetzbar. Somit müssen Werkzeuge für die routinemäßige Überprüfung nicht länger ausgebaut werden, was den Kosten- und Zeitaufwand in der Instandhaltung erheblich reduziert.

Das kompakte Gerät ist einer der kleinsten manuell einstellbaren Temperierwasserverteiler mit elektronischer Überwachung auf dem Markt. In der neuen Generation sind der Vor- und Rücklaufverteilerkreis thermisch voneinander getrennt, was für eine noch höhere Reproduzierbarkeit der Messwerte sorgten soll und ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des Systems sei. Zudem wurde die Elektronikbox direkt in den Verteiler integriert. Sie wird vorkonfiguriert geliefert, um die Inbetriebnahme zu beschleunigen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

PET-Kompetenz erweitern

Krones übernimmt Formenbauer MHT

Krones, Hersteller von Abfüll- und Verpackungslösungen, hat die MHT Holding AG (MHT) übernommen. Die MHT mit Sitz in Hochheim am Main liefert zusammen mit ihren Tochtergesellschaften Spritzgießwerkzeuge und Dienstleistungen für die PET-Industrie....

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite