Vertrieb von JSW und FCS

Windsor bestellt neuen Geschäftsführer

Die Windsor Kunststofftechnologie GmbH, europaweite Vertretung hydraulischer und servohydraulischer Spritzgießmaschinen der taiwanesischen Marke FCS (Fu Chun Shin Group) und Deutschland-Repräsentant für die vollelektrischen Spritzgießmaschinen der JSW (The Japan Steel Works), meldet die Bestellung von Peter Kochs (49) zum Geschäftsführer.

Peter Kochs ist Geschäftsführer Windsor Kunststofftechnologie in Hanau.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 tritt Peter Kochs die Nachfolge von Reiner Nowacki an, der im Juni 2016 plötzlich und unerwartet verstarb. Peter Kochs ist bereits seit 2008 im Unternehmen, zuletzt als COO Sales und Prokurist.

Anlässlich der K 2016 gab Windsor die Markteinführung der FCS-Spritzgießmaschinen in Europa bekannt. Dazu Peter Kochs: „Ganz oben auf unserer Aufgabenliste steht die Markteinführung der preiswerten hydraulischen und servohydraulischen FCS-Spritzgießmaschinen in den EU- und EFTA-Ländern. Parallel dazu wollen wir den Absatz und Einsatz der vollelektrischen Spritzgießmaschinen der Marke JSW in Deutschland weiter vorantreiben sowie die integrale Systemberatung bezogen auf schlüsselfertige Produktionsanlagen forcieren.“ Erstmals präsentieren FCS und Windsor eine servohydraulische Kniehebel-Spritzgießmaschine mit 1500 Kilonewton Schließkraft.

K 2016, Halle 12, Stand B11

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Vollelektrisch spritzgießen

Schneller zum Verschluss

Vollelektrisch spritzgießen für die Verpackungstechnik. Die Serienausführung einer neuen vollelektrischen Schnellläufer-Spritzgießmaschine für Dünnwandanwendungen und Verpackungstechnik soll mit besonderer Dynamik und Effizienz punkten.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite