Mikro-Stützring mit Silikonmembran

Katja Preydel,

Wittmann Battenfeld: Flüssigsilikon-Spritzguss von Kleinstteilen

Wittmann Battenfeld demonstriert auf der Compamed in Düsseldorf, vom 15. bis 18. November 2021 seine Kompetenz im Bereich der Flüssigsilikon-Verarbeitung, anhand der Herstellung eines Mikro-Stützrings mit Silikonmembran.

Stützring mit Silikonmembran aus PC und LSR © Wittmann Battenfeld

Die Auslegung von Spritzgießmaschinen zur Flüssigsilikonverarbeitung hat im Unternehmen lange Tradition. Diese Technologie wird nicht nur seit vielen Jahren auf den herkömmlichen Maschinen eingesetzt, sondern auch auf den Maschinen der für den Spritzguss von Kleinst- und Mikroteilen konzipierten "MicroPower". Bei dieser Maschine wird über ein zweistufiges Schnecken-Kolben-Spritzaggregat mit einem Schussvolumen von wenigen mm³ bis zu 4 cm3 thermisch homogene Masse eingespritzt. Damit sind qualitativ hochwertigste Teile bei stabilster Produktion und kurzen Zykluszeiten möglich.

Die Mehrkomponenten-Ausführung der "MicroPower", die sogenannte "MicroPower Combimould", ist mit zwei horizontal einspritzenden Spritzaggregaten und einem in die Maschine integrierten Drehteller ausgestattet. Dieser ermöglicht das Nachdrehen des Teils zum zweiten Spritzaggregat und zurück. Die Maschine ist für den Spritzguss im Reinraum ausgelegt. Der Drehteller der Maschine ist komplett gekapselt. Alle Anschlüsse für Heizungen, Temperaturfühler, Wassertemperierung, Kernzugspneumatik und –sensorik sowie Ausblasventil sind am Drehteller ausgeführt. Die damit kurzen Anschlüsse zum Werkzeug erhöhen den Bedienkomfort der Maschine.

Anzeige

Auf der Compamed demonstriert das Unternehmen sein Know-how im Bereich der LSR-Verarbeitung von Kleinstteilen anhand der Produktion eines Stützrings mit Silikonmembrane aus PC und LSR auf einer "MicroPower 15/10H/10H Combimould". Bei den dabei eingesetzten Materialien handelt es sich um Polycarbonat (Makrolon) von Covestro und ein selbsthaftendes LSR (Silopren) von Momentive. Das Werkzeug wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Nexus gebaut. Die LSR-Dosieranlage stammt von Nexus und ist mit einem neuen ServomixDosiersystem mit OPC-UA-Schnittstelle (Euromap 82.3) ausgestattet.

Compamed, Halle 14, Stand A20

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Modernisierung

Materialversorgung individuell erweitert

Planen im gewachsenen Umfeld – Vorhandenes integrieren. Die für ein mittelständisches Unternehmen typischen, gewachsenen Strukturen – besonders in der Materialversorgung – führten die Materialversorgung in der Spritzgießerei des Unternehmens...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite