Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie

Strategie

43 Einträge
Seite [1 von 3]
Weiter zu Seite
Feinststaubfilter nach neuer Norm können auch energieeffizient arbeiten. (Bild: Camfil)

ISO 16890 – Risiken durch Feinstäube vermeidenNeue Norm ist relevant für Gesundheit und Reinraumproduktion

Seit Ende 2016 gilt die Norm ISO 16890 zur Prüfung und Bewertung von Luftfiltern. Erforderlich ist vor diesem Hintergrund die Sensibilisierung der Entscheider für die Feinstaubgefahr speziell im PM1-Bereich.

…mehr
Friedolatech-Geschäftsführer Mario May will die zusätzliche Liquidität nutzen, um schneller und flexibler auf Kundenwünsche reagieren zu können.

Mehr Liquidität für InvestitionenFinanzierungsinstrument Working Capital Lösung

Ladeboden für Kleintransporter oder Transportboxen für die Logistik: Friedolatech sieht sich dank der selbst entwickelten Con-Pearl-Technologie als Spezialist für Kunststoff-Lösungen. Um das eigene Wachstum zu stemmen und in die technologische Weiterentwicklung investieren zu können, nutzt das Unternehmen die Working Capital Lösung von American Express.

…mehr
Praxisbezogene Weiterbildung direkt vor Ort!, an Maschinen, mit denen sie täglich arbeiten. (Bilder: SKZ)

Böllhoff erprobt neue WegeMit Inhouse-Schulung zu mehr Effektivität

In einem individuell auf die Bedarfe der eigenen gewerblichen Mitarbeiter zugeschnittenen Programm hat das Unternehmen Böllhoff die Weiterbildung und Qualifizierung gewerblicher Mitarbeiter im eigenen Haus organisiert. Partner dafür ist das SKZ.

…mehr
Referent der CfK-Fortbildung in Stade ist W. F. Unckenbold, Professor für Strukturmechanik der Faserverbundwerkstoffe am PFH  Hansecampus Stade.

High-end FaserverbundtechnologieCfK-Fortbildung für Ingenieure

Das Zertifikatsprogramm „Composite Engineering Specialist" soll Ingenieure und Fachkräfte im Thema Faserverbundtechnologie / CFK fortbilden.

…mehr
Karl Schmatzer ist Studiengangleiter an der Akad University.

Fernstudium in Sachen TechnikNeben dem Beruf zum Experten für Industrie 4.0

Seit Juli 2016 können sich Technikbegeisterte im Fernstudium zum Bachelor of Engineering „Digital Engineering und angewandte Informatik“ weiterbilden.

…mehr

VDI WissensforumDeutsche Leichtbauaktivitäten im globalen Wettbewerb

Deutschland ist Impulsgeber für Leichtbautechnologien und hybride Materialkonzepte im Automobilbau – sagt der VDI. Um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, sei jedoch der Blick über den Tellerrand notwendig. Der Weg dorthin führe über Wissenstransfer und Kooperationen zwischen deutschen und internationalen Partnern.

…mehr
Ressourceneffizienz

Ressourcen schützenKostenlose Studie Material- und Energieeffizienz

Für eine Studie zum Status quo der Ressourceneffizienz im verarbeitenden Gewerbe wurden mehrere tausend Projektberichte von Förderprogrammen des Bundes und der Länder ausgewertet.

…mehr
Ekaterina Boës absolvierte das Studium zum Produktionsmanager (FH) für Kunststofftechnik an der Hochschule Schmalkalden nebenberuflich. (Bild: FH Schmalkalden)

Nebenberufliches Studium qualifiziert weiterIn einem Jahr zum Produktionsmanager für Kunststofftechnik

Aufgrund des großen Interesses an berufsbegleitenden Weiterbildungen im Bereich der Kunststofftechnik hat die Hochschule Schmalkalden neben dem fünfsemestrigen Masterprogramm „Angewandte Kunststofftechnik (M.Eng.)“ eine weitere Qualifizierungsmöglichkeit entwickelt, die einen Hochschulabschluss in nur einem Jahr ermöglicht – die Weiterbildung zum „Produktionsmanager (FH) für Kunststofftechnik“.

…mehr

Potenziale wekkenWerkstofftechnik für Verfahrensmechaniker

Unter dem Label "Potenziale wekken!" arbeitet das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen an einer Zusatzqualifikation für Auszubildende im Beruf "Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik".

…mehr

PersonalplanungLage auf dem Ausbildungsmarkt bleibt gespannt

Trotz leichtem Anstieg bei abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im vergangenen Jahr bleibt für viele Unternehmen der Branche die Suche nach Verfahrensmechanikern für Kunststoff- und Kautschuktechnik schwierig, meldet der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV). Im Jahr 2013 wurden demnach 2413 Ausbildungsverträge abgeschlossen, das entspreche einem Anstieg von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

…mehr
Aus- und Weiterbildung: Wissenstransfer und Technologieförderung im Schwarzwald

Aus- und WeiterbildungWissenstransfer und Technologieförderung im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist traditionell geprägt von kleineren und mittleren Unternehmen, die technische Teile, häufig Präzisionsteile produzieren. Darunter ist ein erheblicher Anteil von Kunststoffverarbeitern und Unternehmen, die in hohem Maße Kunststoffbauteile in ihren Produkten einsetzen.

…mehr
Robert Kirste

Aus- und WeiterbildungEndspurt für berufsbegleitendes Masterstudium „Angewandte Kunststofftechnik“

Das Studium ist fast geschafft, die vorletzte Präsenzphase eingeläutet. Im Januar 2014 reisten die 14 Teilnehmer des berufsbegleitenden Studiums zum Master of Engineering im Bereich "Angewandte Kunststofftechnik" zu ihrer nunmehr vorletzten Präsenzphase nach Schmalkalden.

…mehr

Executive Master of Business MarketingSchneller zum Marketing-Fachmann

In nur einem Jahr berufsbegleitend zum Master zum „Executive Master of Business Marketing“ (ExecMBM) zu kommen, verspricht die Freie Universität Berlin. Ein Schwerpunkt des ExecMBM liege in der Umsetzung der Studieninhalte in die praktische Anwendung.

…mehr

Ausbildung Hochschule ReutlingenMit Ausbildung in den Formenbau investieren

Umfassende Ausbildung und auch der eine oder andere Blick „über den Tellerrand“ soll die Auszubildenden beim Formenbauer Pfletschinger und Gauch qualifizieren. In einem Pilotprojekt arbeiten das Unternehmen und die Hochschule Reutlingen zusammen.

…mehr
Weiterbildung im Unternehmen organisieren: Technik von heute - Qualifikation von gestern?

Weiterbildung im Unternehmen organisierenTechnik von heute - Qualifikation von gestern?

Einem Mantra gleich tragen Politiker und Fachleute in selten einmütiger Weise die Notwendigkeit eines möglichst hohen Bildungs- und Qualifikationsniveaus in die Öffentlichkeit.

…mehr
Formula Student: Rasanter Kunststoff - Formula Student wird unterstützt

Formula StudentRasanter Kunststoff - Formula Student wird unterstützt

Das eigene Fachwissen und die Innovationsfähigkeit im direkten Vergleich miteinander messen, und das anhand attraktiver Projekte – das ist ein Ziel der Rennserie Formula Student, in denen Studenten das Anwenden moderner Technik erlernen sollen.

…mehr

ZertifizierungSicherheit dank zertifizierter Entsorgung

Der auf die Verwertung von Restkunststoffen aus Acrylglas (PMMA) und Polycarbonat (PC) spezialisierte Recycler Pekutherm mit Sitz in Geisenheim im Rhein-Main-Gebiet, hat sich als Entsorgungsfachbetrieb nach §56 und §57 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) zertifizieren lassen.

…mehr

AusfallversicherungForderungen kleinerer Unternehmen schützen

Eine speziell auf kleine und mittlere Unternehmen zugeschnittene Kreditversicherung soll vor Forderungsausfällen schützen

…mehr

Wingspan KMUTalentmanagement im Abo

Eine Software, die bei der systematischen und nachhaltigen internen Talentförderung helfen soll, kann auch ohne größere Anfangsinvestitionen in Unternehmen zwischen etwa 100 und 1000 Mitarbeitern eingesetzt werden.

…mehr
Kooperation Uni Amsterdam: Uni, Industrie und die Sonne kooperieren

Kooperation Uni AmsterdamUni, Industrie und die Sonne kooperieren

In einem Gemeinschaftsprojekt der Universität Amsterdam (VU) und Sabic sollen künftig leichtere, effizientere und kostengünstigere Sonnenkollektoren entwickelt und auf den Markt gebracht werden.

…mehr
43 Einträge
Seite [1 von 3]
Weiter zu Seite
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen