zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Blasformen

(Blasform)

Recycling

Flexible Verpackungen nachhaltig produzieren

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Treiber im Markt der flexiblen Verpackungen, aktuell vielleicht sogar der wichtigste. Anhand beispielhafter Produkte lässt sich zeigen, was inzwischen möglich und sinnvoll ist.

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf die "andere Art des Blasformens": Es muss nicht immer die Limoflasche oder der Heizungskanal für den Pkw sein. Ganze Kajaks mit mehr als 5 Meter Länge und über 30 Kilogramm schwer produziert das im bayrischen Rosenheim ansässige Unternehmen Prijon seit vielen Jahren in diesem Verfahren.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Werkstoffoptimierung

Lanxess intensiviert Blasformaktivitäten

Kunststoffanbieter Lanxess sieht vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für blasgeformte Bauteile aus technischen Kunststoffen im Automobil. Im Luftmanagement von Verbrennungsmotoren gebe es einen steigenden Bedarf blasgeformter Ladeluftrohre. Vor allem der asiatische Raum sei ein großer Wachstumsmarkt, weil dort der Marktanteil aufgeladener Motoren noch vergleichsweise gering ist.

mehr...

Extrusionsblasen

Alain Cappelle übernimmt Packaging bei Kautex

Den Vertrieb, der bisher branchenübergreifend organisiert war, teilt Kautex künftig in die Sparten Packaging und Automotive. Das Segment Automotive, dem künftig auch Composite- und Sonderlösungen angehören, verantwortet Andreas Lichtenauer. Neuer Leiter des Bereichs Packaging wird Alain Cappelle.

mehr...