zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Folien, Verpackungstechnik

Folienextrusion

Frühjahrsputz am Blaskopf

Die Nachfrage nach Folien ist in der Pharmabranche groß – zumal in Pandemiezeiten. Viele kunststoffverarbeitende Unternehmen produzieren rund um die Uhr, so auch die deutsche Polycine. Der Hersteller pharmazeutischer Verpackungen liefert vor allem PP-basierte, flexible Nicht-PVC-Verpackungsartikel.

Anzeige

Kreislaufwirtschaft

Alpla übernimmt Plastisax

Die Alpla Group übernimmt den spanischen Flaschenhersteller Plastisax S.L. Das Unternehmen mit Sitz in der Provinz Alicante produziert Kunststoffflaschen für die Marktbereiche Kosmetik, Haushalts- und Körperpflege.

mehr...
Anzeige

Sondereffekte

Goldene Zeiten für Verpackungen

Neue Masterbatches verleihen Verpackungen für Kosmetik- und Pflegeprodukten ein realistisch golden scheinende Oberfläche. Reflexionsstarke Pigmente sollen besondere Intensität, Brillanz und einen samtig-schimmernden Glanz erzeugen.

mehr...

„Grün“ gepolstert

Luftpolsterfolie aus Recyclingmaterial

Eine neue Luftpolsterfolie wird zu 100 Prozent aus Post-Consumer- und aus Post-Industrial-Recycling-Material produziert. Sie bietet laut Hersteller die gleichen Schutzeigenschaften wie herkömmliche Luftpolster ohne Recyclinganteil. Somit sei sie geeignet für Unternehmen, die auf hochwertige Schutzverpackung und auf Nachhaltigkeit Wert legen.

mehr...

Video

R-Cycle – Datentransparenz ermöglicht Kreislaufwirtschaft

R-Cycle ist der offene und global einsetzbare Standard zur digitalen Rückverfolgung von Kunststoffverpackungen entlang des Lebenszyklus. Ziel ist, die Recyclingfähigkeit durch eine lückenlose Dokumentation aller recycling-relevanten Verpackungsdaten auf Basis etablierter Technologien (GS1 Standard) zu gewährleisten.

mehr...