zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Produktion 4.0

Spritzgießen 4.0

Flexibel automatisieren – digital optimieren

Flexible, PC-basierte Steuerungstechnik und ein darauf abgestimmtes Antriebssystem, dazu für die Kunststoffverarbeitung maßgeschneiderte, modulare Software und digital gestützte Entwicklungsprozesse – das sind nach Angaben von Maicopresse die Hebel zu deutlich kürzerer Time-to-Market und Inbetriebnahme sowie effizientem Betrieb künftiger Spritzgießmaschinen. 

Simulation

Digital Twin einer Spritzgießmaschine

Besucher der K-Messe konnten den digitalen Zwilling einer Spritzgießmaschine erleben. Mit ihm können Maschinenhersteller die Entwicklungszeit verkürzen, eine virtuelle Inbetriebnahme durchführen oder Anwender schulen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Kommentar

Droege empfiehlt …

… einen Blick auf die Smarte Fabrik im Schreibtischformat. Fast jeder kennt die technischen Konstruktionsbaukästen der Marke Fischertechnik, die das Heranführen an Technik und die Begeisterung dafür viele gestandene Ingenieure bis heute nachvollziehen können.

mehr...

Sensortechnologie

Werkzeuginnendruckmessung für mehr Prozesseffizienz

Der Werkzeuginnendruck ist einer der wichtigsten Parameter in der Prozessüberwachung beim Spritzgießen. Im Sinne einer umfassenden Werkzeugüberwachung sind Drucksensoren daher nicht mehr wegzudenken. Die Verwendung von hochwertigen piezoelektrischen Sensoren unterstützt das Erreichen der geforderten Prozess- und damit der Teilequalität.

mehr...