zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Spritzgießen

Digitalisierung beim Spritzgießen

Höhere Produktivität und Qualität dank Transparenz

Komplexe galvanisierte Teile sind das Metier des Spritzgießers Gerhardi Kunststofftechnik. An mehreren Standorten in Deutschland und den USA entstehen veredelte Kunststoffeile für die Automobilindustrie. Die Produktion am größten Standort, Ibbenbüren mit rund 40 Spritzgießmaschinen, arbeitet auch mithilfe eines MES hocheffizient. Zudem ist die lückenlose Dokumentation jedes produzierten Teils inklusive einer Vielzahl von Produktions- und Qualitätsparametern sichergestellt.
mehr...
Anzeige

Automatisierung

Arbeitszelle im Spritzguss mit schneller Amortisation

Um mehr als zehn Prozent wurde nach Unternehmensangaben die Leistung einer Fertigungszelle für das Teilehandling zum Umspritzen von Stahlbuchsen und zur Prüfung gesteigert. Außerdem können auf der Anlage, die parallel zwei Spritzgießmaschinen bedient, bei 4,5 Sekunden Zykluszeit von nun acht statt bislang sechs Varianten ohne Zurüsten produziert werden.

mehr...
Anzeige

Spritzgießen und Formenbau

Bock und Weisser Werkzeugbau im Insolvenzverfahren

Das Amtsgericht Rottweil hat am 1. April 2020 das Insolvenzverfahren für die Bock GmbH & Co. KG aus Lauterbach eröffnet. Florian Schiller von der Pluta Rechtsanwalts GmbH wurde zum Insolvenzverwalter bestellt. Er war zuvor bereits als vorläufiger Verwalter tätig. Am gleichen Tag wurde auch das Verfahren über das Vermögen der Schwestergesellschaft Weisser Werkzeugbau GmbH & Co. KG aus Deißlingen eröffnet. In diesem Verfahren ist Steffen Beck aus der gleichen Kanzlei als Insolvenzverwalter tätig.

mehr...