zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Spritzgießen

Schneller Formenbau

Mehr als nur einen Heißkanal konfigurieren

Der Einsatz eines Produktkonfigurators kann Konstrukteure und Werkzeugbauer bei der Auslegung und Konstruktion von Spritzgießwerkzeugen unterstützen. So sollen sie schneller zum Ziel kommen und die Entwicklungskosten senken. Zudem kann ein Konfigurationsprogramm in der Werkzeugkonstruktion Freiraum für Neuentwicklungen schaffen, den Aufwand im Einkauf und Vertrieb und damit die Kosten senken.

Dosiertechnik

Additive bodennah und synchron zudosieren

Ein patentiertes System zum Dosieren von Farben und Additiven in den Hauptmaterialstrom auf dem Extruder oder der Spritzgießmaschine soll das Nachfüllen dank der tiefen, bodennahen Position ergonomischer machen. Das gilt besonders bei hohen Durchsätzen und großen Maschinen.

mehr...
Anzeige

Haitian und IKV

Neue Wege in der Plastifizierung

Haitian International und das Institut für Kunststoffverarbeitung in Aachen haben vereinbart, im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts alternative Möglichkeiten für Plastifiziereinheiten zu erarbeiten und dabei neue Ansätze zu suchen. Primäre Ziele sind Energie- und Materialeinsparung und das Erschließen neuer Anwendungen.

mehr...
Anzeige

LKH gewinnt TecPart-Preis

Erste Liga der Automobilzulieferer

Die Optimierung der Produktion von Luftfederkomponenten als sicherheits- und komfortrelevante Fahrwerkskomponenten sichert Spritzgießer LKH einen Platz in der ersten Liga der Kunststoffverarbeiter. Das sieht auch der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) so, der LKH mit dem TecPart-Innovationspreis auszeichnete.

mehr...

Produktion 4.0

Temperiergeräte beim Networking

Auch Temperiergeräte können in Sinne der digitalisierten Produktion in die Kommunikation eingebunden werden. Temperiergeräte der neuen Generation von Rgloplas lassen sich über das Kommunikationsprotokoll OPC UA mit Spritzgieß- und anderen Kunststoffmaschinen vernetzen. 

mehr...

Grüne Werkstoffe

Kosmetikverpackung: 100 Prozent bio-basiert

Während der K 2019 wurde ein interessantes Konzept zur Produktion vollständig bio-basierter und bio-kompatibler Tiegel auf einer Spritzgießmaschine vorgestellt. Das Projekt setzt auf ein abgestimmtes Konzept aus Werkstoff und Maschinentechnik. Zudem ist das Produkt laut der beteiligten Unternehmen ohne Leistungsverlust der Werkstoffe recyclierbar.

mehr...