zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Temperieren

Fertigungszelle für neue Kunststoffe

Kooperation von Werkstoffentwickler und Maschinenbauer

Das Entwickeln der Polymere von morgen beginnt mit dem Verständnis der chemischen und mechanischen Eigenschaften sowie des Verarbeitungsverhaltens der Materialien. Im Technikum für Spritzguss und Extrusion bei BASF in Ludwigshafen produziert eine neue, vollautomatisierte Spritzgießzelle von Sumitomo (SHI) Demag mit mehr als 4000 Versuchseinstellungen pro Jahr.

Blasformen

Kühlen von zwei Seiten

Kürze Kühlzeiten, weniger Spannungen in den Produkten sowie gerinere Kristallisationsraten verspricht ein spezielles Kühlsystem für die formgebenden Werkzeuge beim Blasformen. Um 15 Prozent oder mehr soll sich die Produktion damit steigern lassen.

mehr...
Anzeige

Variotherme Werkzeugtemperierung

In der Wärme liegt die Kraft

Variotherme Temperierung von Spritzgießwerkzeugen ist ein Weg, um Probleme wie sichtbare Bindenähte, ungenügende Ausbildung feiner Oberflächenstrukturen, matte Stellen oder nicht prozesssichere Ausformung filigraner Geometrien zu lösen. Mit der optionalen Einbindung des besonders schnell arbeitenden Z-Systems in die Spritzgießmaschinen-Steuerung bietet Engel nun einen wichtigen Schritt der Prozessintegration an. Im Gespräch erklären Hotset-CEO Ralf Schwarzkopf und Engel Deutschland Geschäftsführer Rolf Saß die Hintergründe.

mehr...

Systemcenter Temperiertechnik

Wissen für Spritzgießer und Formenbauer bündeln

Nach mehrmonatiger Vorbereitung nimmt das Systemcenter für Industrielle Temperiertechnik (SIT) seine Arbeit auf. Die Neugründung soll Fachleuten aus Kunststofftechnik und Formenbau die Möglichkeit bieten, sich aus erster Hand über die schnelle partiell-zyklische Kavitäten-Temperierung und damit über die variotherme Werkzeugtemperierung zu informieren. Im neuen Systemcenter wird sie in einer Engel Spritzgießmaschine präsentiert. Der österreichische Maschinenbauer unterstützt das Temperierverfahren.

mehr...
Anzeige

Formenbau

Alles dicht im Werkzeug?

Undichtigkeiten der Temperierkreisläufe von Spritzgießwerkzeugen können langwierige Produktionsausfälle und aufwendige Wartungsarbeiten nach sich ziehen. Sinnvoll ist es, die Kreisläufe regelmäßig auf Dichtigkeit zu prüfen.

mehr...

Platten verarbeiten

Mit Wärme spannungsfrei und sicher abkanten

Das Erwärmen und Abkanten thermoplastischer Kunststoffplatten, auch Warm- oder Thermoformen genannt, lässt Kunststoffkörper entstehen, die je nach den eingesetzten Kunststoffarten vielfältige Verwendung finden. So werden Hohlkammerplatten zu Verpackungskonstruktionen verarbeitet, Polycarbonat (PC) zu Maschinenabdeckungen geformt und Hartschaumplatten in der Werbetechnik und Ladenbau eingesetzt. 

mehr...