zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

thermoplastische Elastomere

(TPE)

Design mit Elastomeren

Handschmeichler

Victorinox, Schweizer Entwickler und Hersteller von Messern, startet den Verkauf eines neuen exklusiven Messers unter dem Namen "Hunter Pro". Das besondere: Es bietet eine Soft-Touch-Oberfläche. Auch "richtige Männer" schätzen einen eher weichen Griff - zumindest beim Werkzeug - zumal wenn damit auch noch ein Sicherheitsgewinn verbunden ist.

mehr...
Anzeige

Dryflex WS

TPE-Eigenschaften umgedreht

Statt wie üblich wasserabweisend, ist eine TPE-Reihe hygroskopisch ausgerüstet. Damit lassen sich spezielle Dichtungsaufgaben elegant lösen.

Die hydrophilen TPE der Dryflex WS-Serie von Elasto weisen nicht die für diese Werkstoffgruppe typische Wasserunempfindlichkeit auf, die Eigenschaften der thermoplastischen Elastomere wurden quasi den Kopf gestellt.

mehr...

TPE im Lebensmittelbereich

Kindergeschirr mit Grip

Was für den Handwerker gut ist, kann für das Kind nicht schlecht sein: Während die erste Gruppe dank TPE-Einsatz schon seit längerer Zeit von griffigen Bohrmaschinen und Schraubern profitiert, kommen diese Werkstoffe nun bei Kindergeschirr zum Einsatz.

mehr...
Anzeige

DW-Serie

Trinkwasserkonform und weltweit präsent

TPEs, die nun auch im Trinkwasser-Bereich eingesetzt werden können, ermöglichen neue Lösungen in der Lebensmittelbranche.

Erstmals zur Fakuma vorgestellt werden TPE-Compounds der DW-Serie (Drinking Water), die laut Hersteller Kraiburg aufgrund ihrer speziellen Rezeptur die wichtigsten europäischen Trinkwassernormen erfüllen.

mehr...