zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Werkstoffe

Interview mit Philip O. Krahn

Hanseatisch und zukunftsgerichtet

Erstmals seit rund eineinhalb Jahren waren dank Fakuma wieder persönliche Begegnungen und Gespräche im größeren Umfeld möglich. Die Gelegenheit, aktuelle Entwicklungen der internationalen Werkstoffmärkte aus Anbietersicht bewerten zu lassen. Wie reagiert die Hamburger Otto Krahn Group, zu deren bekanntesten Unternehmen der Kunststoffdistributeur Albis gehört? Philip O.  Krahn, CEO der Holding der Gruppe, gab KM-Chefredakteur Meinolf Droege dazu Auskunft.

Anzeige
Anzeige