PP für MedizintechnikSterilisierbares PP für die Medizintechnik

Den Wunsch nach Kosteneinsparungen und Produkten mit hoher Sicherheit gleichermaßen soll ein als Platten geliefertes Polypropylen abdecken, dass als Alternative zu Polyphenylensulfon dienen kann.

Medizintechnische Teile aus dem hitzestabilisierten Polypropylen Proteus LSG HS PP widerstehen laut Anbieter Quadrant wiederholten Dampf- und Autoklav-Sterilisationszyklen.

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.