Thermoplaste

Borealis & Borouge: Neue Fibremod™ Materialien für Jaguar F-Type auf VDI-Kongress in Mannheim

Der Jaguar F-Type Armaturenträger und der Airbagschacht werden beide aus LGF-verstärktem PP gefertigt.

Mit einer neuen Variante eines Langglasfaser (LGF) verstärkten Polypropylens wurde für den Automobilhersteller Jaguar eine Werkstofflösung entwickelt, die eine Armaturenträgertafel mit hoher Steifigkeit.

Bei der Entwicklung des Armaturentafeltträgers für den Jaguar F-Type suchten Jaguar und sein Erstausrüster Dräxlmaier nach einer geeigneten Materiallösung mit hoher Steifigkeit und Schlagzähigkeit sowie Dimensionsstabilität. Außerdem sollten die ausgewählten Werkstoffe zu einer Reduzierung des Fahrzeuggesamtgewichts und zu konkurrenzfähigen Systemkosten beitragen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Erstausrüster entwickelte Borealis ein Verdünnungssystem, das je zur Hälfte auf den Werkstofftypen Fibremod GB601HP und BE677AI basiert. Es ermöglicht laut Unternehmen PP-LGF30 mit einem gut definierten Leistungsprofil für den Armaturentafelträger. Der Airbagschacht für das Jaguar F-Type Modell wird aus gebrauchsfertigem Fibremod GB303HP hergestellt, einem mit 30 Prozent LGF verstärkten PP mit hoher Schlagzähigkeit und Steifigkeit sowie günstigen Verarbeitungseigenschaften. Berücksichtigt wurden damit auch die spezifischen Ansprüche der Verbindungstechnologie zwischen Armaturenbrett-Träger und Airbagschacht. Präsentiert wird dieses Projekt während des VDI-Kongresses in Mannheim.

Anzeige

Ebenfalls hier zu sehen ist auch eine Lösung von Borealis und Borouge zur Verbesserung der Oberflächenästhetik. Das verbesserte thermoplastische Olefin (TPO) Daplen EE250AI wird für Armaturentafeln und andere Anwendungen eingesetzt, um tigerstreifenfreie (fließmarkenfreie) Oberflächen zu erzielen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LGD-PP-Compounds

Schnelle Lösungen mit langen Fasern

Mit Langglasfasern verstärkte Compounds auf PP-Basis eignen sich je nach Anwendung und thermomechanischer Bauteilbeanspruchung zur Substitution von kurzglasfaserverstärkten Technischen Kunststoffen oder zur Substitution von Magnesium- oder...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite