Expansion nach Europa

Sabic startet PP-Pilotanlage in Europa

Im Zuge der globalen Expansionsstrategie hat Sabic in Geleen (Niederlande) eine Pilotanlage für Polypropylen (PP) offiziell in Betrieb genommen und die Investition in eine PP-Extrusionslinie am selben Standort bekanntgegeben.

Der Entwicklung verbesserter PP-Typen dient eine neue Pilotanlage in den Niederlanden. (Bild: Sabic)

Die neue Anlage am Standort des Globalen Technologiezentrums von Sabic für Europa diene kundenorientierten Innovationen und der Entwicklung von PP-Materialien der nächsten Generation. Sie arbeitet nach dem Prinzip der Gasphasenpolymerisation und werde die Entwicklung und Kommerzialisierung innovativer Materiallösungen für Fahrzeugbau, Hausgerätetechnik, Verpackung und anderen Branchen beschleunigen. Entwickelt werden sollen unter anderem Polypropylentypen verbesserter Steifigkeit und Schlagzähigkeit, Fließfähigkeit und weiteren, anwendungsspezifischen Eigenschaften mit der Konzentration auf schlagzähmodifizierte PP-Typen sowie Random-Copolymere und Homopolymere.

Die hochautomatisierte PP-Extrusionslinie werde voraussichtlich noch 2017 in Betrieb genommen werden, um vor allem gewichtsparender Anwendungen zu ermöglichen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

3D-Druck

3D-Druck schafft Sicherheit

Eine interessante 3D-Druck-Applikation ist für die Formnext angekündigt: Eine individuell gedruckte, sensitive „Haut“ macht die Mensch-Roboter-Kollaboration sicher. Mit den Produktlinien Luvosint und Luvocom 3F will Lehmann und Voss maßgeschneiderte...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite