Kunststoffe "under the hood"

Beständige Werkstoffe für das Wärmemanagement

Kühlwasserbehälter von Valeo Thermal Systems.

Hohe Resistenz gegen Umwelteinflüsse sollen das Polyamid Technyl Exten besonders geeignet machen für den Einsatz in Wärmemanagementsystemen für Fahrzeuge, die unter schwierigen Bedingungen betrieben werden.

Das ursprünglich für japanische und koreanische Automobilhersteller entwickelte Material zeichnet sich laut Hersteller Solvay durch hohe Beständigkeit gegenüber Calciumchlorid aus, dem bevorzugten Streusalz in Ländern mit extremen Minustemperaturen, wie in Russland. Systemlieferant Valeo habe sich für diesen Werkstoff bei der Produktion von Kühlsystemen für Renault-Nissan auch aufgrund des günstigen Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu Metallen und Wettbewerbskunststoffen entschieden. Das Material habe die volle Zulassung für diesen Einsatzbereich erhalten und werde in einer künftigen Plattform von Renault-Nissan für Kühler eingesetzt.

Unter der Prämisse, die Kühlmitteltemperatur über den gesamten Fahrzyklus ab kurz nach dem Start konstant zu halten, müssen die Systeme einerseits in der Lage sein, die Wärmeableitung komplexer Motorkomponenten zu bewältigen und gleichzeitig extremen Straßenverhältnissen standhalten. Der Werkstoff wird in mehreren Varianten und Glasfasergehalten zwischen 25 und 50 Prozent angeboten. Sie seien speziell darauf ausgerichtet, bei allen Bauteilen mit Glykolkontakt - wie bei Kühlwasserausgleichsbehältern, Thermostatgehäusen und Ölmodulen - hohe Anforderungen zu erfüllen. Neben der Unterstützung der Systemlieferanten bei der Auswahl und Validierung des geeigneten Werkstoffs stehen auch OEM-zertifizierte Prüfstände für die Bauteilprüfung und -freigabe zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite