Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> Thermoplaste>

Halbzeuge aus schwer entflammbarem Polyamid

Plexiglas für die LuftfahrtEvonik startet Anlage für PMMA-Fliegwerkstoffe im Großformat

PMMA-Anlage für Fliegwerkstoffe im Großformat

Ende 2017 hat Evonik nach eigenen Angaben die weltweit modernste Reck- und Polieranlage für Fliegwerkstoffe aus PMMA in Betrieb genommen. Das Unternehmen stellt nun Platten der Marke Plexiglas mit 5,40 Meter Länge und 3,70 Meter Länge her.

…mehr

Sicherheit für den FahrzeugbauHalbzeuge aus schwer entflammbarem Polyamid

Halbzeuge aus schwer entflammbarem Polyamid

Ein neue entwickeltes, schwerentflammbares Polyamid 6, das laut Anbieter die relevanten Anforderungen der neuen europäischen Schienenfahrzeugnorm DIN EN 45545-2:2013 erfüllt, lasse erstmals die Produktion von Halbzeugen im Extrusionsprozess zu. Damit sei die Herstellung großdimensionierter Bauteile in kleinen Stückzahlen wirtschaftlicher möglich.

sep
sep
sep
sep

Bauteile aus schwer entflammbarem Polyamid 6 konnten bisher aufgrund technischer Grenzen nur im Spritzgussverfahren hergestellt werden. Damit waren große Dimensionen und kleine Stückzahlen aufgrund der hohen Werkzeugkosten wirtschaftlich kaum zu realisieren. Mit der Entwicklung von Sustamid 6 FR hat Röchling Sustaplast einen Weg gefunden, schwer entflammbares Polyamid 6 zu extrudieren und bietet nach eigenen Angaben als erster Hersteller Rundstäbe mit Durchmessern von 10 bis 100 Millimeter und 3000 Millimeter Länge an. Flachstäbe seien mit den Abmessungen 620 x 3000 Millimeter in 8 bis 60 Millimeter Dicke verfügbar. Auf Anfrage werden weitere Abmessungen angeboten.

Anzeige

Der Werkstoff zeichne sich durch den mit 40 Prozent sehr hohen Sauerstoffindex (LOI - Limiting Oxygen Index) aus und sei phosphor- und halogenfrei. Das Brandverhalten ist nach UL 94 mit V0 klassifiziert. Die vergleichsweise  geringe Dichte von 1,17 g/cm³ biete gegenüber konventionellen Werkstoffen wie Stahl deutliche Gewichts- und somit Konstruktionsvorteile. Gleichzeitig biete der Werkstoff hohe Steifigkeit und Festigkeit sowie gute Gleit- und Verschleißeigenschaften bei gleichzeitig hervorragender Korrosions- und Chemikalienbeständigkeit.

Anwendungen mit hohen Anforderungen an das Brandverhalten der Werkstoffe stehen im Fokus. Dies sind besonders der Personentransport, also der Schienenfahrzeugbau, die Luftfahrtindustrie oder der Schiffsbau. Das Eigenschaftsprofil biete aber auch für den Einsatz im Bergbau, in der Elektroindustrie oder in öffentlichen Gebäuden neue Möglichkeiten.

Laut Datenblatt erfüllt der Werkstoff die relevanten Anforderungen der im August 2013 in Kraft getretenen europäischen Schienenfahrzeugnorm DIN EN 45545-2:2013. Diese Norm stellt verschärfte Anforderungen an den Brandschutz und löst die bisherigen nationalen Schienenfahrzeugnormen, zum Beispiel in Deutschland die DIN 5510, ab.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Röchling Sustaplast investiert zwei Millionen Euro

NewsRöchling Sustaplast investiert zwei Millionen Euro

Zwei Millionen Euro hat die Röchling Sustaplast KG aus Lahnstein in den Neubau ihres Zuschnitt-Centers investiert und so die Position als Marktführer für Zuschnitte von Halbzeugen aus Hochleistungs-Kunststoffen ausgebaut.

…mehr
Ansaugrohr aus PP: PP statt PA in  motornaher Anwendung

Ansaugrohr aus PPPP statt PA in motornaher Anwendung

Kosten, Gewicht und Akustik – diese Kriterien standen im Focus bei der Auslegung neuer Saugrohre aus Polypropylen statt Polyamid. Verbaut werden sie in Brasilien und Europa im 1-Liter-Dreizylinder- und in China am 1,6-Liter-Vierzylinder-Benziner für VW.…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Markus Steilemann (links) Patrick Thomas

Wechsel an der UnternehmensspitzeCovestro: Patrick Thomas übergibt an Markus Steilemann

Der Aufsichtsrat von Covestro hat in seiner Sitzung am 13. April 2018 die einvernehmliche vorzeitige Beendigung der Amtszeit des Vorstandsvorsitzenden Patrick Thomas zum 31. Mai 2018 beschlossen.

…mehr
IV-Verbindungen

Kunststoffe für die MedizintechnikMedikamente sachgerecht verabreichen

Kunststoffe für steigende Anforderungen der Medizintechnik. Neben hohen Anforderungen aus verschiedenen Zertifizierungen müssen Kunststoffe in medizintechnischen Systemen typischerweise eine Fülle spezieller Eigenschaften aufweisen.

…mehr
PMMA-Anlage für Fliegwerkstoffe im Großformat

Plexiglas für die LuftfahrtEvonik startet Anlage für PMMA-Fliegwerkstoffe im Großformat

Ende 2017 hat Evonik nach eigenen Angaben die weltweit modernste Reck- und Polieranlage für Fliegwerkstoffe aus PMMA in Betrieb genommen. Das Unternehmen stellt nun Platten der Marke Plexiglas mit 5,40 Meter Länge und 3,70 Meter Länge her.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen