Vestamid HAT Plus

Kosten und Gewicht im Fokus

Kunststoffe ersetzen in immer mehr Anwendungen Metalle. Zunehmend werden Kunststoffe entwickelt, die speziell auf solche Substitutionsaufgaben zielen.

Aufgrund geringerer Stückkosten bei vergleichbaren mechanischen Eigenschaften gibt es vermehrt Bestrebungen, klassische Metallteile durch Kunststoffe zu ersetzen. Formteile aus dem Werkstoff Vestamid HT Plus, einem hochtemperaturstabilen, teilkristallinen Werkstoff auf Basis von Polytphthalamid (PPA) bietet laut Datenblatt neben Chemikalienbeständigkeit, beispielsweise gegen Kraftstoffe, hohe Dimensionsstabilität und besondere mechanische Eigenschaften wie hohe Steifigkeit und Festigkeit. Das prädestiniert den Werkstoff für den Einsatz in klassischen Metallanwendungen, beispielsweise als Grundstoff für Gehäuse von Pumpen und Filtersystemen. Neben der Korrosionsbeständigkeit, reduziertem Bauteilgewicht und, so der Anbieter, den damit um bis zu 50 Prozent reduzierten Bauteilkosten ergeben sich weitere Vorteile: Vor allem die erweiterte Designfreiheit trägt dazu bei: Erhöhte Funktionsintegration und eventuell vereinfachte Verfahren senken den Aufwand nachhaltig.

Der thermoplastische Werkstoff kann auf üblichen Spritzgießmaschinen rationell verarbeitet werden. Die fertigen Bauteile sind in der Regel ohne weitere Nachbearbeitung einsetzbar. Darüber hinaus entwickelt das Geschäftsgebiet High Performance Polymers von Evonik auch PPA-Formmassen, die für die Extrusion geeignet sind.

Anzeige

Das globale Vertriebsnetz, die Service-Center in Europa, Amerika und Asien, sowie eine umfangreiche Anwendungtechnik sollen die verfügbarkeit der Hochleistungspolymere und Halbzeuge sowie die technische Unterstützung der Verarbeiter sicherstellen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dolphin-Prozess

Dolphin zum ersten Mal in Serie

Mehr Komfort, so lautet der Trend im Design von Fahrzeuginnenräumen, auch im Lkw-Bereich. Einen wichtigen Beitrag hierzu sollen Formteile mit Softtouch-Oberflächen leisten.Lkw-Fahrer verbringen typischerweise mehr Stunden hinter dem Lenkrad, als...

mehr...
Anzeige

Lohnfertigung von PUR-Bauteilen

Hohe Stabilität

Formteile für Spielautomaten, die robust und stabil sein müssen, werden aus einem PUR-Integralschaum gefertigt.Die hohe Stabilität des PUR-Hartschaum sei gleichzeitig ein entscheidender Vorteil im Hinblick auf möglichen Vandalismus.

mehr...

Störungsratgeber (Neuauflage)

Tipps bei Störung

Seit November vergangenen Jahres gibt‘s den neuen Störungsratgeber für Formteilfehler an thermoplastischen Spritzgussteilen.Bei dieser Drucksache handelt es sich um eine umfangreiche Überarbeitung und Erweiterung eines ersten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite