Thermoplaste

Sportliche Compounds

Nach Einschätzung der TPE-Spezialisten aus dem bayerischen Waldkraiburg entwickelt sich ihr thermoplastisches Elastomer ,,Thermoplast K" immer mehr zu der besseren Alternative gegenüber Silikon und PVC und damit zur Herausforderung dieser klassischen Werkstoffe. Die extrem weiche und transparente Compoundserie dieses Materials ,,HQ/S" lasse Torwartherzen höher schlagen. Das Supersoft-Compound (hier 13 Shore A, maximal 20 Shore A) bietet genau das, was der Torwart benötigt, was auch einen Oliver Kahn bei der nächsten WM die Bälle eines Ronaldo besser halten lässt: viel Gefühl und viel Rutschfestigkeit. Und die Materialtransparenz bedinge das hervorragende Handschuhdesign, da das innovative ,,Fingersave-System" des Herstellers sichtbar bleibt. Hervorgehoben wird abschließend, dass diese neue Compound- Serie – wie das Namenskürzel schon andeutet – hochtransparent ist und eine trockene, eben nicht klebrige Oberfläche aufweist.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bio-based TPE

Natürlich von Anfang an

Kraiburg TPE präsentiert thermoplastische Elastomere (TPE) mit einem variablen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen. Mit der Einführung der neuen Compounds erweitert der TPE-Hersteller das Angebot an nachhaltigeren Lösungen um eine Palette an...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Türkei und Nordafrika

Albis wird Distributor von Röhm

Röhm hat einen Distributionsvertrag mit Albis geschlossen. Die Zusammenarbeit startete am 1. Februar 2024 und umfasst die Vermarktung von Formmassen der Marken Plexiglas sowie Pleximid in der Türkei sowie Nordafrika (Ägypten, Algerien, Libyen,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite