TPU für Sicherheit

Explosionssichere Handyhülle

Das Unternehmen Ecom ist spezialisiert auf die Entwicklung mobiler Endgeräte für den Einsatz in explosionsgefährdeten Arbeitsumgebungen, wie sie beispielsweise auf Bohrinseln oder Getreidesilos bestehen. Auf Grund der zum Teil extremen Umweltbedingungen, besondere in der Öl- und Gasindustrie, reichen die Anforderungen an den Kunststoff von der Unterbindung eines Funkenflug, hoher chemische Beständigkeit, hoher Schlagzähigkeit und Formbeständigkeit unter extremer Kälte und Luftfeuchtigkeit sowie einer angenehmen Haptik. Für ein neues Smartphone wurde ein Material gesucht, das diese Anforderungen erfüllt. Geba hat dafür die TPU-Variante Desmovit DP LFC entwickelt.

Mobile Geräte in explosionsgefährdeten Bereichen müssen besondere Anforderungen erfüllen. Die Lösung für das Smartphone ist eine Haut aus einem speziellen TPU. © Geba

Die sensiblen Elektronikbauteile des Handys werden schlaggeschützt in eine Verschalung eingebettet, die dann mit dem TPU als Außenhülle umspritzt wird. Eine der wichtigsten Vorgaben zur Materialentwicklung war die Leitfähigkeit um eine elektrostatische Aufladung des Kunststoffs zu vermeiden und das Risko einer gefährlichen Entladung und damit verbundener Funkenbildung zu eliminieren, aber trotzdem beste Funkeingenschaften zu gewährleisten. Die Geräteserie ist nach IP68 staub- und wasserdicht. Die Verwendung von etherbasiertem TPU bietet hohe Hydrolysebeständigkeit, die verhindert, dass längere Lagerung in warmem Wasser, tropisches Klima (Feuchtigkeit in Verbindung mit Wärme), aggressive Chemikalien oder auch aggressive Holzstäube das Material angreifen.

Anzeige

Umfangreiche Härtetests haben laut Kurz die Beständigkeit des neuen Werkstoffs belegt: 28 Tage wurde das Gerät bei 90 Grad Celsius und 90 Prozent Luftfeuchtigkeit "gegart". Im folgenden Falltest wurde das Gerät auf die niedrigste, wie auch maximale, spezifizierte Umgebungstemperatur gebracht und dann mehrfachen Fall- und Schlagtests nach Explosionschutz-Normen unterzogen ohne dass Ablösungen oder sicherheitsbeeinträchtigende Schäden sichtbar waren.

Das Ecom-Smartphone Smart-Ex 02 ist mit seiner beständigen TPU-Hülle für den Einsatz in der Öl- und Gasindustrie sowie in der Chemie, Pharma-, Energie- und Umweltbranche gerüstet.

K 2019, Halle 5, Stand B46

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neues Additiv

Eigenschaften von TPE verbessern

Ein Silikonadditiv verringert die Härte thermoplastischer Polyurethane, macht sie elastischer und verbessert ihre Eigenschaften. Formteile sollen eine Oberfläche erhalten, die sich angenehm weich anfühlt und beständiger gegen Kratzer, Abrieb und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Grüne Werkstoffe

PolyTHF produziert auf Dextrose-Basis

Die BASF bietet erstmals Polytetrahydrofuran 1000 (PolyTHF 1000) aus nachwachsenden Rohstoffen an. Das Unternehmen beliefert nach eigenen Angaben aktuell einige Partner zu Testzwecken mit dem Zwischenprodukt, die damit verschiedene Anwendungen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite