Werkstoffkompetenz erweitert

Feddersen Holding erwirbt M.Tec

Die Hamburger K.D. Feddersen Holding hat am 29. Juni 2018 sämtliche Anteile an der M.Tec Ingenieurgesellschaft für kunststofftechnische Produktentwicklung mbH mit Sitz in Herzogenrath bei Aachen erworben.

Der bisherige Hauptgesellschafter, Volker Gorzelitz, bleibt alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer der auf ganzheitliche Produktentwicklung fokussierten Ingenieurgesellschaft. Über den Kaufpreis des Unternehmens wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Feddersen-Gruppe strebt mit der Akquisition den Ausbau des Dienstleistungsangebots und das Schaffen von Problemlösungskompetenz mit wissensbasierten Dienstleistungen an. Mit Übernahme der M.Tec erhalte die Firmengruppe zudem Zugang zur RWTH Aachen und dem Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV). Dies erhöhe auch die Attraktivität der Unternehmensgruppe für den ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs.

M.Tec wurde 1991 als Spin-off des IKV gegründet. Neben der Expertise zum Materialverhalten von Kunststoffen und deren Verarbeitungsverfahren bietet das Unternehmen ein Leistungsspektrum vom Projektmanagement über die Entwicklung, Konstruktion, Berechnung und Simulation bis zu Erprobung sowie Industrialisierung und Qualifizierung an. Schwerpunktbranchen sind Automotive, Hausgeräte, Gebäudeautomation, Elektronikgeräte und Medizintechnik.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff-Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite