09:46

Gummi-Recycling

Abschlag: Gummireststoffe zu Golftees

Produktionsreste aus der Gummiverarbeitung sinnvoll weiter zu nutzen, ist oft schwierig, die Entsorgung jedoch teuer. Eine interessante Recyclinganwendung wurde nun für den Golfsport gefunden.

Rangetee
Anzeige

Aktuelle TOP 5

Meistgelesene Artikel

  1. 3D-Druck

    AM-Kunststoffteile für die Automobilindustrie

  2. Schneller zur Marktreife

    Prototypen aus mehreren Werkstoffen drucken

  3. Recycling

    3D-Druck-Abfälle werden Fahrzeugteile

  4. Produktion besser steuern

    ERP beim Rapid Prototyping und Tooling

  5. Hydromechanisch spannen

    Sicher halten mit kombinierter Technik

08:54

Automatisierung

Profinet Modul mit 16 IO-Link-Ports

Das laut Hersteller erste IO-Link-Master Profinet-Modul mit 16 IO-Link-Ports kann in Kombination mit Sensor-Aktor-Hubs können bis zu 272 EA-Signale verarbeiten. Gegenüber Standard-Feldbusmodulen ergebe sich eine erhebliche Ersparnis pro Eingang.

IO-Link-Master Profinet-Modul
08:09

Aktive Rückstromsperre

Rückstromsperre wird aktiv

Derzeit im Einsatz bei Pilotkunden, soll die nach Herstellerangaben erste „aktive Rückstromsperre“ ihre zuverlässige und präzise Funktion ohne aufwändige motorische Antriebstechnik beweisen. Die Besonderheit der Neuentwicklung liege in ihrem Kopf.

Anzeige
10:04

Granuliertechnik

Generationswechsel bei Reduction Engineering

Mit der ab 1. Februar 2015 wirksamen Bestellung von Paul Merich (35) zum Geschäftsführer der des Granulieranlagenbauers Reduction Engineering, Teil der amerikanischen Reduction Engineering Inc., wurde der geplanten Generationswechsel vollzogen.

Paul Merich - Ludwig Zollitsch
09:56

Markt für Additive

Clariant mit 2014 zufrieden

Mit 5 Prozent Umsatzplus in lokalen Währungen auf 6,116 Milliarden Franken und 14,2 Prozent Ebitda vor Einmaleffekten stuft Clariant das abgelaufene Geschäftsjahr positiv ein. Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen leicht steigende Kennwerte.

08:48

Rapid Prototyping

Biokunststoffe im Rapid Prototyping verarbeiten

Die Hochschule Merseburg hat eine Versuchsanlage zum Rapid Prototyping mit Biokunststoffen entwickelt. Auf der Versuchsanlage, die das Fused Extrusion Prototyping-Verfahren anwendet, ließen sich im Projekt verschiedene biogene Kunststoffe wie das aus Polymilchsäure, Stärke, biobasiertem Polyamid und biobasiertem Polyurethan in allen Granulatgrößen bis 300 °C verarbeiten.

13:39

PA1010

Bio-Werkstoff mit FDA-Zulassung

Die Food Contact Substance Notification (FCN) für die Polyamid-Familie PA1010 hat die FDA erteilt. Vestamid Terra DS16 Natural kann somit als Basispolymer für die Herstellung von Produkten eingesetzt werden, die für den Lebensmittelkontakt vorgesehen sind.

Bohnen der Rizinuspflanze
10:29

Optigon

Energieverbrauch senken bei der Unterwassergranulierung

Rund 90 Prozent weniger Energie verbrauchen soll eine neue, zur Fakuma vorgestellte Prozesswasser-Filtration im Vergleich zu bisherigen Systemen. Ausschlaggebend für die Senkung sei die Bauweise des Systems, das Schmutz und Feinteile aus dem Prozesswasser entfernt.

Wasserfiltrationssystem
10:20

Alpcluster 2020

Internationalisierung für KMUs

Eine Gruppe von 20 Cluster-Spezialisten aus Deutschland, Italien, Frankreich, der Schweiz und Österreich traf sich in Salzburg. Der Grund: Die in einem Projekt zusammengetragenen Werkzeuge, um Klein- und Mittelbetriebe bei ihren Internationalisierungsbestrebungen zu unterstützen.

13:41

Formenbau

Zahoransky meldet Rekordjahr

Für das Geschäftsjahr 2014 meldet die Zahoransky Formenbaugruppe Rekordzahlen: In den beiden deutschen Werken Freiburg und Rothenkirchen seien 20 Prozent Umsatzwachstum erreicht worden.

Stammwerk der Zahoransky-Gruppe
13:31

Verpackungsrecycling

Verbändeallianz organsiert eine „Zentrale Stelle“

Der Handelsverband Deutschland (HDE), die Bundesvereinigung der deutschen Ernährungsindustrie (BVE), die Industrievereinigung Kunststoffverpackungen (IK) und der Markenverband haben sich auf die Gründung einer GmbH als organisatorische Vorläuferin einer künftig im Wertstoffgesetz vorgesehenen neutralen „Zentralen Stelle“ verständigt.

13:29

Statistik

Mehr als 700 Kunststoffunternehmen in Thüringen

Polymermat e.V. – Kunststoffcluster Thüringen hat gemeinsam mit dem Fachgebiet Kunststofftechnik der TU Ilmenau unterschiedliche Wirtschaftsdatenbanken analysiert, um die Kunststoffbranche Thüringens abzubilden.

Statistische Daten
3000 Einträge
Seite [150 von 150]
Weiter zu Seite