Eta Plus Steuerung

Einzeltrichter-Trockner

Eine komfortable Steuerung, bisher verfügbar auf größeren Anlagen ist nun auch für Einzeltrichter Trockner einsetzbar und soll hohe Trocknungsqualität und Energieeinsparungen ermöglichen.

Im Rahmen der Plast Anfang Mai in Mailand wurde eine Weiterentwicklung im Bereich Granulat-Trocknung vorgestellt. Die nächste Evolutionsstufe der Eta Plus Technologie Motan-Colortronic ist nun auch für Einzeltrichter-Trocknungsanlagen verfügbar. Diese „Kontroll-Instanz“ für die Luftmengenregelung ist mit Blick auf die Minimierung des Energiebedarfs für Anlagen mit Trichtervolumen zwischen 3000 und 13.000 Litern optimiert worden.

Diese Steuerung ist aus dem Einsatz an Trockenlufttrocknern der Luxor A-Baureihe, bereits bekannt. Die automatische Anpassung der Trockenluftmenge an die jeweiligen Materialeingangstemperaturen und -durchsätze liefert laut Anbieter konstante Trocknungsergebnisse. Es wird nur die bedarfsspezifische Prozessluftmenge erzeugt. Die Verfahrenstechnik komme bei Einzeltrichter-Anlagen ohne Regelklappen aus und sei gerade bei Großanlagen besonders energiesparend.

Das System kombiniert die Dryingorganizer Funktion mit Luftmengenregelung. Die Prozessluftmenge und die Trocknungstemperatur-Anpassung werden analog zum Energiebedarf des Materialdurchsatzes im geschlossenen Regelkreis geführt. Unter- und Übertrocknungen werden vermieden und damit gute Trocknungs-Qualität des Granulats erreicht. Verglichen mit konventionellen Trocknern seien Energie-Einsparungen von mehr als 60 Prozent möglich.

Anzeige

Auf einem übersichtlichen TFT-Touchscreen ist eine interaktive Menüführung vorhanden, die die Bedienung erleichtern soll. Aus einer hinterlegten Materialdatenbank kann der Kunde sein gewünschtes Material mit allen Parametern wählen oder eigene Rezepturen in einer gesonderten Datenbank speichern. Klickt der Bediener das Granulat seiner Wahl an, regelt die Steuerung den Rest automatisch. Alle Parameter für den gesamten Trocknungsprozess sind hinterlegt. Die Anlage passt sich hinsichtlich Menge, Konditionen, Sommer, Winter, Tag, Nacht an.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Moog

Wettbewerb um ältestes Servoventil entschieden

Das Unternehmen Moog hat Doug Bitner, Leiter des Labors für Fluidtechnik an der Fakultät für Ingenieurwesen der Universität von Saskatchewan, Kanada, zum Sieger des Preisausschreibens für das Auffinden des ältesten, noch in Betrieb stehenden Moog...

mehr...

Extrusion

Die gesamten Extrusionslinie im Griff

Eine neue Steuerung, die auch nachrüstbar ist, soll den Betrieb kompletter Extrusionslinien einfacher und sicherer machen. Unter dem Namen High Tech Extrusion haben die Unternehmen Theysohn, Technoplast, Topf und Extruder-Komponenten Salzgitter...

mehr...
Anzeige

Feine Pulver und Masterbatches

Mischen per Touch-Screen

Die Kombination von Funktionen aus zwei bisherigen Steuergeräten, ergänzt mit zusätzliche Features und einen modernen Hardwareaufbau, soll während der Fakuma als neues Steuergerät für Dosiergeräte in Spritzguss und Extrusion vorgestellt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite