Mit Siemens-SPS

Volumetrische Dosiersteuerung zum Nachrüsten

Übersichtlicher und damit einfacher zu bedienen soll eine nachrüstbare Dosiersteuerung sein, die sich an Kammer- und Scheibendosierer diverser Hersteller anpassen lässt.

Volumetrischer Dosierer mit der neuen Steuerung. © Bolder Automation

Die CDS-2030 ist in Funktion und Bedienung kompatibel zu der bisherigen Steuerung CDS von Bolder. Neu ist die Realisierung auf Basis einer Simatic S7-1200 mit einem 7 Zoll-Farb-Touchpanel. Die Bedienoberfläche erscheint übersichtlicher und ist damit intuitiver zu bedienen. Im Betrieb muss lediglich ein Rezept ausgewählt und gestartet werden. Im Einrichtbetrieb passt die Steuerung alle Anlagenvarianten an, kalibriert die einzelne Komponente und überprüft alle Aktoren und Sensoren auf Funktion. Bei Anschaltung aller Aggregate sorgt eine neue KV-Box mit einem zusätzlichen Not-Halt Schalter für mehr Sicherheit an der Dosierstation. Die SPS-Steuerung kann auch an Kammer bzw. Scheibendosierer anderer Hersteller angepasst werden kann.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Granulatdosierer

Schnelle Produktwechsel im Fokus

In vier Größen und zwei Ausführungen ist eine neue Serie von Granulatdosierern erhältlich. Granulate sind vergleichsweise unproblematische Schüttgüter, die grundsätzlich mit Spiralschnecken dosiert werden und keine zusätzliche Aktivierung benötigen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Feine Pulver und Masterbatches

Mischen per Touch-Screen

Die Kombination von Funktionen aus zwei bisherigen Steuergeräten, ergänzt mit zusätzliche Features und einen modernen Hardwareaufbau, soll während der Fakuma als neues Steuergerät für Dosiergeräte in Spritzguss und Extrusion vorgestellt werden.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite