Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Trocknen, Fördern, Dosieren> Mit Lebensmittelschläuchen im Reinen sein

Schläuche für LebensmittelMit Lebensmittelschläuchen im Reinen sein

Die EU-Richtlinie 2023/2006/EC GMP „good manufacturing practice“ – betrifft auch Anlagen für den innerbetrieblichen Materialtransport – und damit die Produktion lebensmittelechter Schläuche.

sep
sep
sep
sep
Schläuche für Lebensmittel: Mit Lebensmittelschläuchen im Reinen sein

Schläuche aller Art und Größen sind Kernelemente von Maschinen und Anlagen der Lebensmittelindustrie. Dementprechend hoch ist das Interesse an der Einhaltung wichtiger hygienischer Standards bei der Fertigung solcher Schläuche. Nirgendwo spielt die Hygiene eine so wichtige Rolle wie in dieser Branche, deshalb hat Masterflex bei der Produktion der Lebensmittelschläuche eine Vielzahl von Vorkehrungen und Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um während des kompletten Produktionsprozesses eine qualitativ gute und hygienisch einwandfreie Verarbeitung der Erzeugnisse zu gewährleisten.

Die EU-Richtlinie 2023/2006/EC GMP, auch „good manufacturing practice“ genannt, befasst sich genau mit diesem Thema. Diese legt fest, dass alle Waren und Rohstoffe bestimmten Kontrollmechanismen unterliegen, die sicherstellen sollen, dass keinerlei Gesundheitsgefährdenden oder Lebensmittel verändernden Stoffe abgegeben werden. So soll verhindert werden, dass eine Gefährdung der menschlichen Gesundheit, eine Veränderung der Lebensmittelzusammensetzung oder eine Beeinträchtigung der organoleptischen Eigenschaften von Lebensmitteln entsteht.

Anzeige

Auch die Lebensmittelschläuche der Masterflex unterliegen dieser Verordnung. Diese qualitativ hochwertigen Spiralschläuche mit fest eingegossener Edelstahl-Spirale müssen nach besonderen Leitlinien produziert werden, um den strengen Anforderungen zur Verarbeitung von Lebensmitteln gerecht zu werden. Ein gutes Qualitätsmanagement und eine strukturierte Herstellungskette stellen die Produktqualität nach der GMP-Richtlinie sicher.

Dazu gehört die ausschließliche Verwendung unbedenklicher Rohstoffe, die für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen sind. Eine enge Zusammenarbeit mit den Rohstofflieferanten, -herstellern und mit anerkannten Fachleuten ist in diesem Bereich unerlässlich. Sämtliche Produktionsanlagen für Food-Schläuche sind mit speziellen, nur für die Food-Produktion vorgesehenen Produkten, Behältnissen, Hilfs- und Messmitteln ausgestattet. Auf diesen Anlagen werden ausschließlich Schläuche für die Lebensmittelindustrie gefertigt. Markierungen und Warnhinweise rund um die Produktionsanlagen, sowie Bodenmarkierungen kennzeichnen, gut leserlich, welche Geräte und Werkzeuge ausschließlich für die Produktion der Food-Schläuche verwendet werden dürfen. Die Mitarbeiterhygiene ist ein zentraler Punkt der GMP um eine Keimbelastung auszuschließen. Schulungen und die Sensibilisierung der Mitarbeiter, sowie die regelmäßige Reinigung aller Arbeitsflächen, Behältnisse und Gebrauchsgegenstände gewährleistet die qualitativ einwandfreie Produktion. Um sicher zu gehen, dass sämtliche Oberflächen die mit lebensmitteltauglichen Produkten in Berührung kommen frei von Benetzungen und Gefahrenstoffen sind, wird besonders auf die Verwendung lebensmitteltauglicher Reinigungsmittel geachtet.

Die fertigen Schläuche werden durch einen Aufdruck als Food-Schlauch gekennzeichnet um auch hier auszuschließen, dass an irgendeiner Stelle im Versandablauf Verwechselungen entstehen können. Gut und sicher verpackt werden die Schläuche dann an den Kunden verschickt. Diese in den Produktionsablauf fest integrierte Richtlinie gewährleistet die notwenige Reinheit der Lebensmittelschläuche. Für den Endverbraucher bedeutet dies einen garantiert unbedenklichen Genuss beim Verzehr sämtlicher Nahrungsmittel.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Dr. Martin Füllenbach

Semperit: neuer VorstandsvorsitzenderMartin Füllenbach übernimmt

Dr. Martin Füllenbach startete mit 1. Juni 2017 als Vorsitzender des Vorstandes (CEO) der Semperit AG Holding.

…mehr
Feierliche Vertragsunterzeichnung

Produktion von AutomobilschläuchenContiTech unterzeichnet Absichtserklärung für neues Schlauchwerk in China

ContiTech hat eine Absichtserklärung für ein neues Werk in Qingdao, China, für die Produktion von Automobilschläuchen am Rande einer von Dr. Guo Shuqing, Gouverneur der Provinz Shandong geführten Delegationsreise durch Deutschland unterzeichnet.

…mehr
Michael Kundel

Renolit: Innovationstreiber in der...Folienspezialist wird 70

Das Wormser Familienunternehmen Renolit SE feierte am 4. Mai 2016 seinen siebzigsten Geburtstag. Seit seinen Anfängen hat sich das unabhängige Familienunternehmen zu einem internationalen Marktführer und Innovationstreiber in der Folienindustrie entwickelt.

…mehr

Schläuche für die IndustrieMasterflex optimistisch für das laufende Jahr

Mit 11,5 Prozent Umsatzplus meldet Masterflex einen guten Start in das Jahr 2014 für sein Geschäft mit Hightech-Schläuchen und Verbindungssystemen. In den ersten drei Monaten wurden demnach 16,0 Millionen Euro umgesetzt.

…mehr

NewsMasterflex SE: Stabiler Auftakt in 2013

Der Start in das Jahr 2013 war für die Masterflex SE, den weltweit tätigen Spezialisten für Hightech-Schläuche und -Verbindungssysteme, annähernd stabil.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen