Vacorex- und Thermorex-Pumpen

Pumpen mit mehr Leistung – auch zum Nachrüsten

Zahnradpumpen für Austrags- und Transferaufgaben in Polymeranwendungen stehen nun in höheren Leistungsklassen zur Verfügung.

Austragspumpe für Anwendungen der Polymerindustrie.

Zum Austragen von niedrig- und hochviskosen Kunststoffschmelzen dienen die Vacorex-Pumpen, die direkt unter dem Reaktor montiert werden. Die Baureihe umfasst die Baugrößen 45 bis 560. Die Transfer-Zahnradpumpen der Baureihe Thermorex dienen der schonenden Förderung unterschiedlich viskoser Fördermedien für Polymerprozesse. Eine spezielle Verzahnung soll für geringe Quetschleistungen sorgen. Montiert werden sie als Transfer- oder Booster-Pumpe in die Transferleitung oder direkt an Mischer, Kneter oder Extruder. Hier stehen Baugrößen von 45 bis 360 zur Verfügung.

Pumpen beider Baureihen zeichnen sich laut Hersteller durch kompakte Bauweise aus. Optimierte Eintrittsgeometrien sorgen für ein gutes Füllverhalten, die Fließkanäle wurden strömungsoptimiert. Die Fördermaterialien können durchgängig bis 350 Grad Celsius beheizt werden zur Beeinflussung der Viskosität. Dabei ergeben sich Viskositäten bis 20.000 Pas. Auch bei hohen Differenzdrücken sei eine pulsationsarme Förderung möglich.
Die neue GP-Variante verspricht einen gesteigerten Wirkungsgrad. Zudem wurden Pumpenlager und Zahnradgeometrien modifiziert, um die Notlaufeigenschaften zu verbessern. Diese Version ist in beiden Baureihen für alle Baugrößen und eignet sich für maximal 250 bar Druckdifferenz. Mit der HV-Variante (ab Größe 140) sind höhere Materialdurchsätze möglich. Angegeben ist ein um 25 Prozent höheres Füllvolumen bei gleichem Platzbedarf. Bis 200 bar Druckdifferenz sind hier möglich. Auf bis zu 300 bar Differenzdruck wurde die HP-Variante ausgelegt. Auch sie liefert Maag im Standard-Programm ab Baugröße 140. Einige der Innenteile sind zwischen den Varianten GP, HV und HP austauschbar.

Anzeige


Fakuma, Halle A6, Stand 6202

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

CSC-BF/4F

Zahnradpumpen und Siebwechsler

Kombinationen aus Zahnradpumpen und Siebwechsler mit integrierter Steuerung sind nicht nur Stand der Technik für ein qualitatives Endprodukt. Sie können dazu dienen, Effizienz und Bedienerfreundlichkeit von Compoundieranlagen zu verbessern.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schmelzepumpe für WPC

Pumpt auch WPC

Speziell für die Verarbeitung von Wood-Polymer-Compounds(WPC) wurde eine seit langem für ähnliche Aufgaben verwendete Zahnradpumpe modifiziert.Die Verarbeitung solcher WPC- oder ähnlicher Rezepturen stellt besonders hohe Anforderungen an Maschinen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite