Trocknen, Fördern, Dosieren

Vakuumpumpen: Vakuum für die Saugförderung und Entgasung

Verschleißfrei laufen soll eine neue Vakuumpumpe, die vor allem in Saugförderanlagen und an Extrudern eingesetzt werden soll.

Als Messeneuheit angekündigt ist zur Fakuma die Mink Klauen-Vakuumpumpe mit 500 m³ Saugleistung pro Stunde. Diese Pumpe sei prädestiniert für die Vakuumerzeugung in pneumatischen Saugförderanlagen zur Materialzuführung an Extruder oder Spritzgießmaschinen. Sie arbeitet mit der Klauentechnologie, die bereits bei Vakuumpumpen mit kleinerer Saugleistung zum Einsatz kommt und sich in vielen Anwendungen der Kunststoffverarbeitung etabliert habe.

Mit der Klauentechnologie wird das Vakuum ohne zusätzliche Betriebsmittel erzeugt. Öl oder Wasser, wie sie bei anderen Vakuumpumpen zum Betrieb der Vakuumpumpe notwendig sind, werden hier nicht benötigt. Dank berührungsfreier Arbeitsweise entstehe kein interner Verschleiß, die Vakuumerzeugung ist weitestgehend wartungsfrei, verspricht der Anbieter.

Klauen-Vakuumpumpen werden auch zur Entgasung beim Extrudieren eingesetzt. Dazu werden komplette Anlagen angeboten, die neben der Vakuumerzeugung die Abscheidetechnik und die Steuerung umfassen. Diese Extruder-Entgasungsanlagen sind modular aufgebaut und können so der Extruderleistung, dem Material und den Verarbeitungsbedingungen angepasst werden.

Anzeige


Fakuma, Halle A6, Stand 6204

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Für Nachwuchs gesorgt

Denn eine neue Generation des digitalen Vakuum-Messgeräts „VacTest“ (Bild) wurde kürzlich von der Dr. Ing. K. Busch GmbH, Maulburg, vorgestellt.Der Messbereich des Messgeräts liegt zwischen Atmosphärendruck 1000 hPa (mbar) und 1 hPa...

mehr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite