Vom ERD-Trockner zur nachhaltigen Serie

Schüttgüter trocknen mit Druckluft

Drucklufttrockner sind eine Variante zur Trocknung von Kunststoffgranulat. Einige weiter entwickelte Varianten werden auf der K-Messe vorgestellt.

Die ERD-Technologie wurde weiterentwickelt und ist bis heute im Einsatz. © Farragtech

Der ERD-Trockner trocknet hygroskopische Granulate durch Zufuhr von Druckluft aus einem vorgeschalteten Prozess und wird vom Anbieter als kosteneffiziente und nachhaltige Alternative zur Adsorptionstrocknung vorgestellt. Die Basistechnologie ist bekannt, wurde jedoch weiterentwickelt und ist heute unter dem Namen Card (Compressed Air Resin Dryer) im Einsatz. Anbieter Farragtech hat die Trockner für Schüttgüter Card E/S, Card M und Card L/XL sowie die Innenkühlgeräte Blow Moulding Booster und Blow Air Chiller im Messegepäck. Aaron Farrag, Sohn des Erfinders, steht in Düsseldorf für Gespräche bereit.

K2019, Halle 12, Stand E49-7

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Materials Handling

PVC-Recycling aus Fensterprofilen

Das Fördern schwierigen Mahlguts, in diesem Fall aus dem Recycling von PVC-Fensterprofilen, stellt hohe Anforderungen an die Technik. Das Optimieren und Ergänzen einer vorhandenen Infrastruktur bedingt zudem ein konzeptionell flexibles Reagieren auf...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

ANZEIGE

FARRAG TECH GmbH

Herr Rainer Farrag erfand im Jahr 1991 den Druckluftgranulattrockner und gründete im selben Jahr mit seinem damaligen Partner Bernhard Stipsitz die Firma FASTI GmbH.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite