Werkstoffe trocknen

Temperatur und Taupunkt automatisch nivellieren

Eine präzise automatische Temperatur- und Taupunkt-Nivellierung im Trockner sorgt für optimale Granulatqualität. Diese Technologie ist nun für ein breites Trockner-Spektrum zur Verfügung.

ETA Plus ATTN

Unter dem Kürzel ATTN - Automatische Temperatur- und Taupunkt-Nivellierung hat Motan diese Technologie für alle Systeme seiner Trocknerbaureihe Luxor A verfügbar gemacht. Sie wurde für Anwendungen entwickelt, bei denen die Trocknung der Materialien nur in einem kleinen "Fenster" der Taupunkttemperatur stattfinden darf. Der Taupunkt der Prozessvorluft wird laut Datenblatt im Bereich zwischen -30 °C und +5 °C mit ±1 Grad Toleranz konstant gehalten und dokumentiert.

Diese Technik sorgt dafür, dass alle Trockenbehälter einer Trocknungsanlage immer mit Prozessluft entsprechend dem voreingestellten Taupunkt-Sollwert versorgt werden. Das gilt für Eintrichteranlagen, aber auch bei Mehrtrichtersystemen kann die Regelung genutzt werden.

Während ATTN den Taupunkt konstant hält, regelt die ETA Plus-Technologie Luftmenge und Temperatur. Die Verbindung beider Systeme ist sinnvoll, da die Luftmengenregelung und die automatische Temperaturanpassung die Granulattrocknung bei konstantem Taupunkt unterstützen. Die Kombination garantiere nicht nur die sichere und materialschonende Trocknung, sondern auch die maximal mögliche Energieeinsparung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördern und Dosieren

Materials Handling auch ohne Messen

Messen für die Kunststoffbranche sind – ebenso wie nahezu allen anderen – dieses Jahr ausgefallen. Kundenbesuche waren lange Zeit nur schwer möglich. Um trotzdem auf dem Laufenden zu bleiben, bietet sich die Nutzung von Technologiecentern an, die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Agglomerate vermeiden

Pulver ohne Rückstände versieben

Das Mischen von Pulvern mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften oder Pulvern und flüssigen Komponenten führt häufig zu unerwünschten Agglomerationen in den Endprodukten. Statt sie, wie es heute typisch geschieht, per Sieb in Grob- und Feinkorn zu...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite